SC Freiburg in der Bundesliga einzige ungeschlagene Mannschaft

Foto: pixabay / CC0 Creative Commons

Selbst der FC Bayern ist aktuell nicht so erfolgreich. In der Bundesliga ist einzig und allein die Fußballmannschaft SC Freiburg noch ungeschlagen. Aber was ist der Grund? Liegt es tatsächlich lediglich an einer Portion Glück und ist es Zufall?

Ein weiterer Tor und schon war es erneut an der Zeit zu feiern. Als letzte Woche der Torschütze Lucas H. seinem Mannschaftskollegen Christian G. in Wolfsburg in die Arme sprang, war schon klar, dass das Spiel vorbei war. Mit einem 2:0 gewann SC Freiburg und konnte erneut drei Punkte holen. Ein Außenstehender könnte nun annehmen: Die Favoriten Niedersachsen haben also verloren – das kann schon einmal passieren. Was soll daran für Aufmerksamkeit sorgen?

Für Aufmerksamkeit sorgt, dass dieser Erfolg des Teams von Trainer Christian S. nicht der erste Sieg war, sondern schon der fünfte in Folge. Derzeit ist Freiburg die beste deutsche Mannschaft, da sie mit 19 Punkten in der Bundesligatabelle als einzig ungeschlagene Mannschaft auf Platz drei steht. Seit Dezember 2011 ist Christian S. der Trainer vom SC Freiburg und noch nie war das Team so gut wie jetzt. Hier erfüllt sich sicherlich ein Traum. Doch es bleibt die Frage, ob das alles Erfolg oder doch nur Glück ist.

Die Fans des SC Freiburg sind sich sicher, dass der derzeitige Erfolg mit Können zu tun hat. Eifrig feuern sie ihre Favoritenmannschaft an und setzen fleißig Sportwetten. Um besonders zuverlässige und gute Anbieter zu finden, schauen sie sich die Wettanbieter im Vergleich an und finden dadurch die besten Sportwetten. Zudem verfolgen die Fans gespannt die neuesten Informationen über SC Freiburg.

Der Freiburg-Spieler Philipp L. sagt, dass die Punkte nicht gestohlen seien. Sie hätten häufig verdient gepunktet oder gewonnen. Vincenzo G., sein Kollege, erklärt, dass es an zahlreichen Faktoren liege. Die Mannschaft hätte sich in diesem Jahr gut vorbereitet, sie würden stets intensiv arbeiten, was sich letztlich auszahlen würde. Ein solcher Start sei jedoch auf jeden Fall wichtig und die Mannschaft würde dadurch viel Selbstvertrauen gewinnen.

Es ist aber eine Tatsache, dass Freiburg nicht aus dem Grund punktet, weil die Mannschaft im Vergleich zu anderen Mannschaften mehr Geld zur Verfügung hat. Vielmehr liegt das Gegenteil vor: Vergleicht man den finanziellen Spielraum von Freiburg mit anderen Mannschaften, dann wird schnell ersichtlich, dass ein Außenseiter gegenwärtig an der Spitze der Bundesligatabelle steht. Zum Beispiel besitzt der Tabellenletzte Wolfsburg 286,03 Millionen Euro Gesamtwert seines Kaders. Freiburg jedoch verfügt über 132,15 Millionen Euro Gesamtwert.

Es gibt hier jedoch einen großen Unterschied: Andere Mannschaften setzen jedes Jahr einen neuen Kader zusammen, der millionenschwer ist. Der SC Freiburg hingegen setzt auf Beständigkeit. Für die Mannschaft Freiburg spielen derzeit neun Spieler bereits seit dem Jahr 2018. Daher ist die Mannschaft zusammengewachsen. Und sie haben zusammen viel Erfahrung gesammelt.

Sport / Fußball / Bundesliga
18.11.2021 · 09:17 Uhr
[18 Kommentare] · [zum Forum]
Anzeige
 
Mann in München vor S-Bahn gestoßen - Schwere Verletzungen
München (dpa) - Ein Mann hat in München einen anderen vor eine einfahrende S-Bahn gestoßen. Die […] (04)
Große Sprünge, kleine Schritte: eHealth in Deutschland gewinnt an Dynamik
eHealth Monitor von McKinsey: Große Fortschritte bei Telemedizin und der Zulassung […] (00)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
29.11.2021(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News