Die besten Forex-Broker um Bitcoin zu kaufen in 2020

Foto: pixabay / CC0 Creative Commons

Die meisten Broker in unserem Jahresbericht 2020 bieten Bitcoin als CFD an. Nur wenige bieten "echte" Coins und nur eine Handvoll bieten Krypto relevante Produkte oder Terminkontrakte (Futures) an.

Wir haben die besten Börsen zusammengetragen und dabei die jeweils signifikanten Vorteile herausgearbeitet. Einige Broker bieten umfangreiche Features, die mehr oder weniger für Einsteiger als auch Fortgeschrittene geeignet sind.

Die besten Forex Broker für Krypto-Trading

Das sind die besten Forex Broker um Kryptowährungen zu kaufen:

  • eToro: Bester Broker für Einsteiger, als auch fortgeschrittene Trader
  • XTB: sehr guter Service
  • IG: Flexibles Trading
  • FOREX.com: sehr gute Tarife für CFDs
  • Dukascopy: ausbalanciertes Angebot
  • CMC Markets: sehr preiswert
  • Swissquote: Renommierter internationaler Broker, CFDs und "echte" Coins

eToro - Die einfachste und womöglich beste Lösung für Einsteiger

eToro ist bekannt für seine einfache und übersichtlich gestaltete Plattform, was vor allem Einsteigern, aber auch fortgeschrittenen Tradern zu Gute kommt. Zudem bietet eToro ein Krypto-Wallet mit vollem Funktionsumfang an, die eToro Wallet-App.

Mit mehr als 100 digitalen Assets ist eToro einer der Top-Broker 2020. eToro bietet eine Einlagensicherung pro Kunde in Höhe von bis zu 20.000€. Sollte eToro pleitegehen, ist dein Guthaben geschützt, da es nicht in die Insolvenzmasse des Unternehmens einfließt.

eToro bietet den Handel mit mehr als 16 verschiedenen Kryptowährungen an. Dabei können sowohl echte Coins als auch CFDs (Zertifikate) gekauft werden. Wenn du schnell und einfach Bitcoin bei eToro kaufen willst, dann ist es in nur wenigen Minuten erledigt. Die Registrierung ist kostenlos und auch die Verifizierung ist in nur wenigen Minuten abgeschlossen.

Wir können eToro unserer Erfahrung nach wärmstens empfehlen. Auch der Kundensupport macht einen tollen Job und ist 24/7 für dich erreichbar.

(75% aller CFD-Investoren verlieren ihr Geld)

XTB - Sehr guter Kundensupport

Mit 16 verfügbaren Kryptoassets, Kampfpreisen und Trading am Wochenende bietet XTB eine respektable Plattform für den Handel mit Krypto-CFDs. Der Support von XTB gehört zu den besten in der Branche.

(75% aller CFD-Investoren verlieren ihr Geld)

IG - Flexibles Trading

IG bietet sehr gute Vertragskonditionen zu seinen acht Krypto-CFD Assets. Außerdem bietet IG den "Crypto 10 Index" an. Das ist ein CFD, welches die Performance der am höchsten gehandelten Tokens beinhaltet.

FOREX.com - Sehr preiswerte Krypto-CFDs

Wenn du in preiswerte Crypto-CFDs investieren möchtest, dann solltest du vielleicht bei FOREX reinschauen. FOREX.com bietet acht Krypto-CFD Assets und ist bekannt durch seine Kampfpreise bei verschiedenen Krypto-CFDs, wie beispielsweise Bitcoin.

(69% aller CFD-Investoren verlieren ihr Geld)

Swissqoute - Einer der besten, wenn es um "echte" Coins geht

Swissqoute ist vor allem für erfahrene Trader interessant um "echte" Coins der stärksten Kryptowährungen zu handeln. Ähnlich wie eToro, verwahrt auch Swissqoute für jeden Kunden ein gleichwertiges Krypto-Konto bei Bitstamp auf.

Bitcoin kaufen - Risiken beim Krypto-Trading

Vielen der Kryptobörsen und Broker, welche in der Vergangenheit zuhauf den Markt fluteten, wurden Kundendaten und somit auch das Vermögen der Kunden gestohlen. Manch ein Broker wurde sogar schon wegen des Betriebs ohne Lizenz oder wegen potentieller AML- und KYC-Verstöße einer behördlichen Prüfung unterzogen.

Es kann auch bei wachsender Anzahl von Krypto-Brokern sehr schwer und frustrierend sein, bis man den richtigen für seine persönlichen Bedürfnisse ausgemacht hat. Liquidität, Gebühren, Regulierung und die Verfügbarkeit sind nur wenige Beispiele für die Herausforderung und Risiken, mit denen du dich beim Umgang mit Kryptowährungen auseinandersetzen musst.

Die richtige Methode um deine Kryptos zu schützen, ist sehr wichtig. Da es sich um Inhaberpapiere handelt und der Schutz des privaten Schlüssels mit zahlreichen Risiken verbunden ist, stellt dies eine besondere Herausforderung dar.

Deshalb haben auch die wenigen Broker, die mit den zugrundeliegenden "echten Coins" handeln, kein vollständiges Angebot an Kryptowährungen eingeführt, dass erlaubt die eigentlichen Tokens abzuheben.

Mit anderen Worten, manchmal sind die größten Risiken diejenigen, von denen man nicht einmal merkt, dass man sie eingeht. Aus diesem Grund konzentrieren wir uns auf die Überprüfung von Brokern, die reguliert sind und zum Teil seit Jahrzehnten tätig sind.

Nicht alle Standalone-Kryptotrades sind schlecht. Coinbase ist zwar nicht mit in unserem 2020 Krypto-Report, da es keine CFDs für Privatkunden anbietet. Trotzdem ist Coinbase erwähnenswert, dass Unternehmen konnte mit mehr als 10 Millionen eröffneten Kundenkonten zum Marktführer aufsteigen.

Wichtige Überlegungen

Die Wahl des Forex-Brokers fällt ganz unterschiedlich aus und ist von verschiedenen Parametern abhängig. Dazu gehören dein Wohnort, weil einige Services von bestimmten Kryptobörsen nicht überall verfügbar sind. Außerdem spielen auch dein Trading-Stil und andere spezifische Ansprüche, wie die Gebühren für verschiedenste Vorgänge, eine Rolle.

Es ist egal ob du ein CFD, ein anderes Finanzderivat, ein Wertpapier oder sogar Future und Optionskontrakte bzw. die tatsächlichen "echten" Coins handeln möchtest.

Jede Methode hat Vor- und Nachteile und für verschiedene Ziele eignen sich die unterschiedlichsten Trading-Methoden. Diese Unterschiede sind von Broker zu Broker unterschiedlich und die Wahl fällt je nach deinen Prioritäten unterschiedlich aus.

Manche Broker erlauben beispielsweise keinen Wochenendhandel mit ihren CFDs. All das musst du in deiner Auswahl des richtigen Brokers berücksichtigen.

Um das Risiko beim Handel mit Kryptowährungen zu diversifizieren, entscheiden sich manche Trader dafür Kryptos mit verschiedenen Methoden zu handeln oder Portfolios bei mehreren Brokern zu halten. Wobei der Basiswert passiv (als Investition) neben dem Handel mit Krypto-CFDs gehalten wird.

Unabhängig davon, welchen Ansatz du verfolgst musst du vorsichtig und gut überlegt handeln. Denn der Handel mit Kryptowährungen kann sehr riskant sein und jeden Monat treten neue Anbieter (Broker und Börsen) auf.

Einige davon sind ein Betrug und so konzipiert dass sie mit attraktiven Konditionen Kunden anwerben um Ahnungslose auszubeuten. Andere Projekte scheitern an Schwachstellen, die von Hackern ausgenutzt werden. Deswegen ist es wichtig einen etablierten Broker zu suchen und das Risiko zu diversifizieren.

Woher weiß ich ob ein Broker reguliert ist?

Es liegt in deiner Verantwortung sicherzustellen, dass der von dir gewählte Broker vertrauenswürdig ist und reguliert ist, unabhängig von den Behauptungen des Brokers selbst. Das ist zum Glück sehr einfach zu überprüfen, indem man die regionalen Finanzaufsichtsbehörden des Landes in welchem der Broker sitzt checkt.

Ein Broker aus dem U.K., welcher BTC verkauft muss von der FCA (Financial Conduct Authority) reguliert und autorisiert sein. Dieser Status kann von jedem beim Financial Services Register.

Ist der Handel mit Kryptowährungen riskant?

Es gibt viele Faktoren, welche das Handeln mit Kryptowährungen sehr riskant machen. Dazu kommt die hohe Volatilität, welche auf dem Kryptomarkt vorherrschend ist.

Für Investitionen in Kryptowährungen sollte man lediglich Risikokapital nutzen, das man im Ernstfall auch verlieren kann. Außerdem müssen zahlreiche Vorkehrungen getroffen werden um den Verlust von Vermögenswerten oder einen Betrug zu verhindern. Deshalb empfehlen wir dir, nur auf regulierte und etablierte Krypto-Broker zu setzen.

Welche Krypto Broker erlauben es dir mit den meisten Kryptowährungen zu handeln?

Zum Zeitpunkt dieses Beitrages, ist eToro mit Abstand der Broker mit den meisten Optionen beim Handel mit Kryptowährungen und deren Derivaten.

Welcher ist der beste Forex-Broker um Bitcoin zu handeln?

Für Bitcoin-Trading, einschließlich Kurz- und Langzeitinvestitionen, empfehlen wir einen Broker wie IG oder FOREX.com. Diese haben einen besonders attraktiven Spread und bieten die Möglichkeit große Trades abzuschließen. Trader welche "echte" Bitcoins (BTC) kaufen wollen werden mit eToro sehr zufrieden sein, dicht gefolgt von der Swissquote Bank.

Wie werden shorted Bitcoins gehandelt?

Um auf einen fallen Kurs von Bitcoin (BTC) zu spekulieren, kann ein Trader ein "Forex Brokerage" Konto erstellen, bei Brokern welche CFDs anbieten.

Sollte ich Bitcoin CFD nutzen um zu Hodln?

Bitcoin (BTC) Investoren, welche längerfristig Positionen halten wollen, haben vielleicht schonmal von Holding On To Dear Life (HODL) gehört. Diese Art der Investitions-Philisophie kann aufgrund der hohen Volatilität erforderlich werden um in Bitcoin (BTC) risikodiversifiziert zu investieren.

Bei langfristigen Investitionen in Kryptowährungen, werden in der Regel die zugrundeliegenden Basiswerte ("echte" Coins) gekauft. CFDs sind, wegen der Rollover-Gebühren, wenig geeignet für Langzeit-Investitionen.

Das halten der "echten" Coins ist für langfristige Investitionen am besten geeignet, während Bitcoin (BTC) CFDs ideal für kurzfristige Investitionen sein können.

Welche Gebühren fallen beim Handel mit Bitcoin (BTC) an?

Die Kosten und Gebühren für den Kauf von BTC sind von Broker zu Broker unterschiedlich. Auf vielen Webseiten und vor allem bei unregulierten Börsen sind die Gebühren für den Kauf von BTC sehr hoch. Deshalb empfehlen wir ausschließlich regulierte Broker wie eToro.

Während Gebühren beim Kauf von Bitcoin variabel sind, besteht die Höhe einer Provision pro Handel und der Differenz zwischen dem "Bid/Ask" Kurs, auch bekannt als Spread. Die besten Broker für den Kauf von Bitcoin bieten niedrige Provisionen und geringe Spreads an.

Finanzen / Internet / Kryptowährungen / Bitcoin / Forex
31.03.2020 · 21:05 Uhr
[0 Kommentare]
 

Mehr als 178.800 Corona-Nachweise in Deutschland

Corona-Test
Berlin (dpa) - Bundesweit sind bis Dienstagvormittag mehr als 178.800 Infektionen mit dem Coronavirus […] (08)

Yeliz Koc: Neuer Mann, neues Glück?

Yeliz Koc, Johannes Haller
(BANG) - Yeliz Koc hat einen neuen Mann kennengelernt. Die Influencerin trennte sich kürzlich zum bereits […] (01)
 
 
Diese Woche
27.05.2020(Heute)
26.05.2020(Gestern)
25.05.2020(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News