News
 

SPD-Spitze berät über Rentenkonzept

Berlin (dpa) - Die SPD-Führung ist in Berlin zu Beratungen über ihren Kurs bei der Rente mit 67 zusammengekommen. Es wird erwartet, dass das Parteipräsidium dem Kompromissvorschlag der engsten Führung zustimmt. Danach soll die von der großen Koalition beschlossene schrittweise Verlängerung der Lebensarbeitszeit frühestens im Jahr 2015 - und nicht bereits 2012 - beginnen. Als Bedingung will die SPD festschreiben, dass die reale Beschäftigungsquote der 60 bis 64 Jahre alten Arbeitnehmer bis dahin mindestens 50 Prozent beträgt.

Parteien / SPD / Rente
23.08.2010 · 10:54 Uhr
[0 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen