News
 

Schäuble bedauert Ergebnis der Schweizer Einwanderungsabstimmung

Berlin (dts) - Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat das Ergebnis der Schweizer Abstimmung zu einer stärkeren Regulierung der Zuwanderung aus EU-Ländern bedauert. "Das wird eine Menge Schwierigkeiten für die Schweiz verursachen", sagte er im "Bericht aus Berlin". "Das müssen die Verantwortlichen in der Schweiz jetzt sehen", so Schäuble weiter.

"Es zeigt natürlich ein bisschen, dass in dieser Welt der Globalisierung die Menschen zunehmend Unbehagen gegenüber einer unbegrenzten Freizügigkeit haben. Ich glaube, das müssen wir alle ernst nehmen." In der Schweiz hatte am Sonntag eine knappe Mehrheit für eine Initiative für die Einführung von Kontingenten für Einwanderer aus der EU ausgesprochen. Der Schweizer Bundesrat muss nun innerhalb von drei Jahren Neuverhandlung des Freizügigkeitsabkommens mit der EU aufnehmen.
Politik / DEU / Schweiz / Gesellschaft
09.02.2014 · 19:30 Uhr
[16 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
30.05.2017(Heute)
29.05.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen