Filmsuche

 
 

Padmaavat

Regie: Sanjay Leela Bhansali
Darsteller: Deepika Padukone, Aditi Rao Hydari, Ranveer Singh
Laufzeit: 160min
FSK: ???
Genre: Drama, Historie, Romanze (Indien)
Verleih: Paramount Pictures
Filmstart: 25. Januar 2018
Bewertung: n/a (0 Kommentare, 0 Votes)
Rani Padmavati (Deepika Padukone), Königin der Rajputen, gilt als eine der begehrenswertesten Frauen der Welt. Allerdings hat Allauddin Khilji (Ranveer Singh), das brutale Oberhaupt der Khilji-Dynastie, der den Thron durch den Mord an seiner Familie erobert hat, ein Auge auf die legendäre Schönheit geworfen. Kurzerhand greift er das Land der Rajputen an – nur, um die Königin zu entführen und zu seiner Frau zu machen. Doch er hat die Rechnung ohne die starke Frau gemacht: Mit Tapferkeit und Mut verteigen sie und ihre Männer die Festung von Chittorgarh standhaft...

Grace Jones: Bloodlight And Bami - Das Leben einer Ikone

DVD / Blu-ray :: IMDB (6,5)
Original: Grace Jones: Bloodlight and Bami
Regie: Sophie Fiennes
Darsteller: Grace Jones, Jean-Paul Goude, Sly & Robbie
Laufzeit: 120min
FSK: ab 0 freigegeben
Genre: Dokumentation, Biografie (Irland, Großbritannien)
Verleih: Ascot Elite Filmverleih
Filmstart: 24. Januar 2018
Bewertung: n/a (0 Kommentare, 0 Votes)
Dokumentation über die jamaikanische Sängerin Grace Jones, die auch modelt und schauspielert – bekannt ist sie für vor allem für ihre spektakulären Auftritte in extravaganten Kostümen. Durch ihr androgynes Erscheinungsbild lässt Grace Jones die Geschlechterrollen verschwimmen, weshalb sie zu einer Ikone der Gay-Community aufstieg. Regisseurin Sophie Fiennes begleitet die Diva unter anderem bei den Aufnahmen zu ihrem Comeback-Album „Hurricane“ aus dem Jahr 2008. Außerdem beleuchtet der Film die tragische Vergangenheit der Vollblutperformerin. Zwischen den Interviewsegmenten gibt es bisher unveröffentlichtes Live-Material zu sehen, das speziell für die Dokumentation während eines Auftritts in Dublin aufgenommen wurde.

Drei Helden und die ägyptische Prinzessin

Original: Tri bogatyrya i printsessa Egipta
Regie: Konstantin Feoktistov
Laufzeit: 75min
FSK: ab 0 freigegeben
Genre: Animation, Familie (Russland)
Verleih: Kinostar
Filmstart: 21. Januar 2018
Bewertung: n/a (0 Kommentare, 0 Votes)
Die drei Helden Ilja Muromets (Stimme im Original: Dmitriy Bykovskiy-Romashov), Dobrynja Nikititsch (Valeriy Solovyov) und Aljoscha Popowitsch (Oleg Kulikovich) sowie ihr treues Pferd Julius (Dmitriy Vysotskiy) sind zurück. Dieses Mal treffen sie auf einen jungen Mann namens Durilo, der, wie sich herausstellt, die Verkörperung des 13. Monats des Jahres ist. Nichts wünscht er sich sehnlicher als der wichtigste Monat zu werden! Mit einigen fiesen Tricks erschleicht er sich das Vertrauen der Helden und gemeinsam verschlägt es sie schließlich ins ferne Ägypten. Doch bald schon durchschauen Ilja, Dobrynja und Aljoscha ihren vermeintlichen Freund und beschließen, ihm das Handwerk zu legen. Dabei bekommen sie schlagkräftige Hilfe von ihren Ehefrauen – und von der ägyptischen Prinzessin Nefertiti…

David Hockney in der Royal Academy of Arts

Original: David Hockney at the Royal Academy of Arts: A Bigger Picture 2012 & 82 Portraits and One Still Life 2016
Regie: Phil Grabsky
Darsteller: David Hockney
Laufzeit: 80min
FSK: ab 0 freigegeben
Genre: Dokumentation (Großbritannien)
Verleih: Seventh Art Productions
Filmstart: 21. Januar 2018
Bewertung: n/a (0 Kommentare, 0 Votes)
David Hockney ist einer der bekanntesten aktiven Künstler, stellt unter anderem in den Kunst-Metropolen London, New York sowie Paris aus und zieht weltweit ein Millionenpublikum an. Selbst mit seinen mittlerweile 80 Jahren zeigt er keinerlei Ermüdungserscheinungen. In „David Hockney in der Royal Academy of Arts“ widmet sich Regisseur Phil Grabsky zwei Ausstellungen des britischen Malers, die in den Jahren 2012 und 2016 in der Londoner Royal Academy of Art stattfanden. Außerdem steht der Künstler selbst Grabsky in sehr persönlichen Interviews Rede und Antwort.

Garten der Sterne

Regie: Pasquale Plastino, Stephane Riethauser
Darsteller: Udo Kier, Rosa von Praunheim, Ichgola Androgyn
Laufzeit: 61min
FSK: ab 0 freigegeben
Genre: Dokumentation (Deutschland, Schweiz)
Verleih: missingFilms
Filmstart: 18. Januar 2018
Bewertung: n/a (0 Kommentare, 0 Votes)
Ichgola Androgyn heißt mit bürgerlichem Namen Bernd Boßmann und ist Kabarettist, Aktivist für Homosexuelle und HIV/AIDS-Kranke und arbeitet auf einem alten Berliner Friedhof, wo er ein Café betreibt und Bestattungen organisiert. Auf dem Friedhof haben nicht nur die Gebrüder Grimm ihre letzte Ruhestätte gefunden, es gibt dort für trauernde Eltern auch die Möglichkeit, im sogenannten „Garten der Sternenkinder“ ihre totgeborenen Kinder zu begraben. Doch auch andere Bestattungen ohne religiöses Zeremoniell bietet Ichgola an und so ruhen dort auch viele Männer, die an AIDS gestorben sind. In der Dokumentation von Pasquale Plastino und Stephane Riethauser sind Aktivisten und Künstler wie Michael Brynntrup, Rosa von Praunheim, Udo Kier und Ovo Maltine zu sehen, zudem verliest Zazie de Paris das Grimm-Märchen „Der Gevatter Tod“.
1
...
14
15
16
...
9451