Ratgeber
 
Wer sich etwas mit Krypto Währungen befasst, wird am Bitcoin nicht vorbeikommen. Der Bitcoin ist eine Währung, die im offline Leben schlichtweg nicht existiert. Es handelt sich um eine digitale Währung, die ohne Kontrolle und Regeln erzeugt werden kann. Die digitale Währung wird am Rechner ...

Kommentare

(9) benjcave · 19. März um 02:36
war ja vor kurzem auf einem hoch von ca. 10000 pro BitCoin. Ich finde es eine Gute alternative zu den anderen Währungen... Nur die Server die das ganze Digitale Zahlsystem betreiben brauchen einfach extrem viel Energie.schon nur alleine die Lüfter u.s.w.. Und das sind Riesige ServerHallen. Das ist das eine, das andere ist momentan ist er extrem am schwanken. Ich würde noch warten mit dem kauf von Bitcoins...
(8) LordRoscommon · 08. Februar um 13:24
Jede Währung ist das wert, was ihre Benutzer glauben. Jede Währung ist so seriös wie ihr Emittent.
(7) Onizuka85 · 31. Januar um 14:07
Wenn die Staaten Bitcoin regulieren wollen (wie mometan von einigen EU Politkern gefordert), hat die Währung ihren eigentlichen Sinn verloren. Dennoch glaube ich, dass Bitcoin sich durchsetzt.
(6) hatecore · 31. Januar um 03:18
eine weitere seifenblase ;)
(5) delphin63 · 20. Januar um 18:27
Immer diese neuen währungen
(4) wewew73 · 31. Dezember 2017
interesting topic, thanks for sharing
(3) Chrissy0311 · 30. Dezember 2017
Ich interessiere mich für diese Kryptowährungen, und werde mir mal die einzelnen Anbieter genauer anschauen
(2) bs-alf · 28. Dezember 2017
interessante Infos
(1) ausiman1 · 26. Dezember 2017
Als offline Währung gibt es Bitcoins nicht, als vergoldete Sammelmünzen kann man Sie bei amazon schon kaufen.
 

Ratgeber-Suche