Nordmazedoniens Parlament aufgelöst - Wahlen am 12. April

Skopje (dpa) - Das Parlament Nordmazedoniens hat sich am bend aufgelöst und damit den Weg für vorgezogene Wahlen am 12. April freigemacht. Parlamentspräsident Talat Dzaferi unterzeichnete noch am Abend die entsprechenden Dokumente für die Wahlen, wie die Zeitung «Nova Makedonija» weiter berichtet. Die Wahl war nach dem Rücktritt der Regierung des Sozialdemokraten Zoran Zaev nötig geworden. Auslöser war die Weigerung des französischen Präsidenten Emmanuel Macron im Herbst, die von Skopje erhofften Verhandlungen zum EU-Beitritt mit Nordmazedonien aufzunehmen.

Regierung / Nordmazedonien
17.02.2020 · 02:54 Uhr
[1 Kommentar]
 

Labour-Partei gibt Nachfolge für Jeremy Corbyn bekannt

Möglicher Wechsel
London (dpa) - Die britische Labour-Partei gibt am Samstag das Ergebnis der Wahl ihres neuen Chefs […] (01)

Apple iPhone 9 offenbar kurz vor Marktstart

Laut einem exklusiven Bericht von 9to5mac könnte der Marktstart des Apple iPhone 9 offenbar in Kürze […] (00)
 
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News