Ratgeber
 
 

Bitcoin und andere Kryptowährungen

© Wit Olszewski - Shutterstock.com

Wer sich etwas mit Krypto Währungen befasst, wird am Bitcoin nicht vorbeikommen. Der Bitcoin ist eine Währung, die im offline Leben schlichtweg nicht existiert. Es handelt sich um eine digitale Währung, die ohne Kontrolle und Regeln erzeugt werden kann. Die digitale Währung wird am Rechner erschaffen, verwaltet, ausgegeben und natürlich auch entsprechend erworben. Doch obwohl der Bitcoin in den letzten Monaten deutlich an Bekanntheit zugelegt hat, besitzen nur wenige User eine konkrete Vorstellung von diesem Zahlungsmittel.

Den Bitcoin gibt es bereits seit 2008. Nunmehr also fast 10 Jahre. Bis heute haben sich nur wenige an diese Währung herangetraut, da sie durchaus sehr komplex sein kann, aber eben auch – und das sehen wir anhand der aktuell steigenden Kurse – hohe Gewinne einbringen kann.

Wie gelangt man an Bitcoins?

Bitcoins haben sich in der online Welt mittlerweile stark etabliert. Viele User haben bereits Erfahrung mit den Bitcoins sammeln können. Doch ganz so einfach erscheint der Umgang nicht. Denn als erstes muss man wissen wie man an die Coins kommt. Bevor genauer darauf eingegangen werden kann, sollten wir uns mit dem Thema der Verwendung befassen.

Wie bzw. wozu kann man den Bitcoin nutzen?

Diese Frage lässt sich ganz einfach beantworten. Grundlegend können Bitcoins für alles verwendet werden. Zum Einkaufen und zum Bezahlung von Dienstleistungen. Für die Verwahrung der Coins gibt es digitale Brieftaschen oder Konten, wo jeder Nutzer seine Bitcoins verwalten kann. Sogenannte Wallets.

Will man die Bitcoins unterwegs nutzen, sollte man einen Teil seiner digitalen Brieftasche unbedingt auf den Smartphone haben.

Wie bekommt man aber nun Bitcoins?

Man kann sie entweder – ganz klassisch – kaufen (z.B. bei Coinbase), oder durch Mining produzieren. Beim Mining berechnet ein Computer den nächsten „Block“ der Bitcoins. Dafür werden komplizierte mathematische Formeln benötigt. Das ist jedoch nur möglich, wenn ein spezieller Rechner zur Verfügung steht.

Mittlerweile gibt es Anbieter, die das Mining übernehmen und dem User somit die Möglichkeit bieten an die Bitcoins zu gelangen. Dies ist jedoch im Regelfall sehr kostenintensiv.

Gibt es noch andere Kryptowährungen?

Durchaus, denn der Bitcoin war nur der Anfang. Aus dieser Währung haben sich zahlreiche weitere Währungen abgespalten. So beispielsweise auch Bitcoin Gold. Bei der genaueren Betrachtung der Materie wird offensichtlich wie umfangreich die Auswahl an digitalen Währungen ist.

Neben Bitcoin gibt es noch weitere Währungen die immer weiter in die Öffentlichkeit gebracht werden:

Jede dieser Währungen hat seine Vorteile und Nachteile, die man als Nutzer unbedingt vorab überprüfen und abwägen sollte. Nur so kann man seine persönliche Währung finden. Sollten Sie weitere Informationen benötigen, finden Sie diese übrigens auf Crypto-Magazin.com.

bitcoin / kryptowährungen / btc / cryptocurrency
14.12.2017 · 473 Views
[8 Kommentare]

Ratgeber

 
 

Ratgeber

KFZ-Versicherungen: Das sollten Sie wissen

Eine Autoversicherung wird in Deutschland erstmals relevant, wenn das eigene Fahrzeug angemeldet werden soll. Zu diesem Zeitpunkt benötigt jeder die Kfz Versicherung. Die Autoversicherung bleibt solange bestehen wie das Fahrzeug in Ihrem Besitz bleibt. Erst nachdem ... mehr (30)
12. Oktober 2016
 

Ratgeber-Suche