Möglicherweise zwei Todesopfer durch Sturm in England

London (dpa) - Sturm «Dennis» ist möglicherweise für den Tod von zwei Menschen in Großbritannien verantwortlich. Ein Teenager wurde leblos im Meer an der Südostküste Englands entdeckt. Nach britischen Medienberichten könnte er durch das Unwetter in Not geraten sein. Ein anderer Mann, der von einem Tanker vor der Küste von Kent gefallen war, wurde nach stundenlanger Suche tot geborgen. Der Sturm soll noch bis Sonntagabend in Großbritannien wüten.

Wetter / Unwetter / Großbritannien
15.02.2020 · 17:50 Uhr
[1 Kommentar]
 

Fast 200.000 Deutsche aus dem Ausland zurückgebracht

Neuseeland
Wellington/Johannesburg/Brüssel (dpa) - Die deutsche Regierung sammelt in der Corona-Krise weiter […] (09)

Michael Wendler über seine Antrags-Pläne

Michael Wendler und Laura Müller
(BANG) - Michael Wendler plant bereits seinen Antrag an Laura. Noch vor kurzem wurde spekuliert, dass der […] (01)
 
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News