Dutzende Verletzte bei schweren Unwettern über Deutschland

Unwetter in Langen
Foto: Frank Rumpenhorst
Nichts mehr zu sehen: Ein starkes Gewitter mit Sturmböen zieht durch die Straßen der südhessischen Stadt Langen.

Berlin (dpa) - Ausgefallene Flüge, verspätete Züge, gesperrte Straßen und mehrere Verletzte: Über die Mitte und den Süden Deutschlands sind Unwetter hinweggezogen. Örtlich richteten Starkregen und Böen erhebliche Schäden an.

Im Kreis Offenbach in Südhessen wütete der Sturm am Sonntagabend besonders heftig. 21 Menschen wurden verletzt, vier von ihnen schwer. Unter ihnen war nach Angaben eines Polizeisprechers auch ein Kind. Die meisten seien von umstürzenden Bäumen oder herumfliegenden Gegenständen verletzt worden.

Das Ausmaß der Schäden werde sich erst in den kommenden Tagen beziffern lassen, teilte die Polizei. Das Unwetter hatte Bäume und Strommasten abgeknickt, Dächer teilweise oder komplett abgedeckt. Zeitweise kam es zu Strom- und Telefonausfällen.

Die Feuerwehr sprach in einer Mitteilung von Montag von einer «Schneise der Verwüstung» im Kreis Offenbach. Die Feuerwehren seien von Sonntagabend ab 18 Uhr zu mehr als 1000 Einsätzen gerufen worden.

Im Mainzer Stadtteil Ebersheim wurden zwei Menschen unter einem umgestürzten Baum eingeklemmt. Ein 34-Jähriger wurde bei Ginsheim-Gustavsburg östlich von Mainz in seinem Zelt von einem umgefallenen Baum getroffen, teilte die Polizei mit. Lebensgefahr bestehe nicht.

Bei Roth in der Region Nürnberg saßen 400 Reisende am Sonntagabend über Stunden in einem ICE fest, der auf dem Weg von Hamburg nach München war. Der Zug musste auf freier Strecke stoppen, weil umgestürzte Bäume die Oberleitung beschädigt hatten. Um Mitternacht brachten Retter alle Reisenden unverletzt in Sicherheit.

Nachdem Unwetter am Sonntag gleich zweimal Flugplan und Abfertigung am Frankfurter Flughafen durcheinanderwirbelten, hat die Hessische Luftaufsicht 32 Starts nach 23 Uhr genehmigt. Mehr als 40 Flüge wurden annulliert, es kam zu Verspätungen bei den Starts und Landungen. In der Zeit zwischen 23 Uhr und 5 Uhr herrscht am größten deutschen Verkehrsflughafen Nachtflugverbot.

Bahnpendler mussten regional weiter mit Problemen rechnen. Wegen eines Blitzeinschlags in ein Stellwerk im südhessischen Mörfelden-Walldorf ist die Strecke zwischen Frankfurt/Main und Mannheim nicht zu befahren, wie auf der Internetseite der Bahn mitgeteilt wurden. Die Arbeiten würden voraussichtlich bis Dienstagmittag dauern, die Züge des Fernverkehrs zwischen Frankfurt/Main und Mannheim würden «großräumig umgeleitet».

Auch die Strecke zwischen Aschaffenburg und Hanau war nach Angaben der Bahn wegen Unwetterschäden gesperrt. Der Fernverkehr zwischen Frankfurt/Main und Würzburg wurde deshalb in beiden Richtungen umgeleitet. Autofahrer waren ebenfalls betroffen: So war die Autobahn 45 in Richtung Seligenstadt zeitweise voll gesperrt.

Die Region um Mörfelden-Walldorf war besonders stark von Unwettern betroffen, wie die Polizei mitteilte - sie sprach von chaotischen Zuständen. Ein Blitz schlug in eine Druckerei in Mörfelden-Walldorf ein und legte sie lahm, wie die «Frankfurter Allgemeine Zeitung» twitterte.

Auch in Bayern krachte es. «Im Landkreis Aschaffenburg haben wir 96 Einsätze wegen des Sturms gezählt, das Dach der Polizeiinspektion Alzenau wurde abgedeckt», sagte ein Polizeisprecher. In einigen Gemeinden in Unterfranken fiel zeitweise der Strom aus.

In Flörsheim-Dalsheim in Rheinland-Pfalz hatte das Unwetter am Sonntagabend spektakuläre Folgen: Ein 1200-Tonnen-Raupenkran stürzte nach Polizeiangaben in einem Windpark um und riss dabei einen zweiten Kran mit. Die beiden Kräne stürzten auf einen Baucontainer mit Arbeitsgeräten. Niemand wurde verletzt.

Über Brandenburg zog ebenfalls ein heftiges Gewitter. «Die Schäden sind beachtlich, fast alle Häuser in Klaistow sind betroffen, sieben davon schwer», sagte der Beelitzer Bürgermeister Bernhard Knuth am Montag. «Der Sturm war nur etwa eine (Minute) bis anderthalb Minuten unterwegs. Da kann man sehen, was die Natur anrichten kann.»

Auch in Sachsen gab es Probleme: Ein umgestürzter Baum behinderte einen Regionalexpress auf der Strecke zwischen Leipzig und Dresden an der Weiterfahrt, wie ein Sprecher der Deutschen Bahn am Montag mitteilte. Der Zug kam demnach gegen 22.00 Uhr zwischen den Gemeinden Priestewitz und Niederau auf freier Strecke zum Halt. Auf der Bahnstrecke lief der Verkehr am Montagmorgen nach Angaben des Sprechers wieder planmäßig. Die 50 Reisenden seien gegen 1.00 Uhr nachts aus dem Zug geholt worden.

In den Landkreisen Lörrach und Waldshut in Baden-Württemberg behinderten mehrere umgestürzte Bäume den Verkehr. Gewitter und Böen führten auch in Südthüringen zu einigen Einsätzen der Feuerwehr.

Im Kreis Offenbach sprachen Zeugen nach Polizeiangaben am Sonntag von einem Tornado. Der Deutsche Wetterdienst bestätigte dies nicht und sprach von sogenannten Fallböen. Dabei trifft Luft mit hohem Tempo am Boden auf, in Tälern und Häuserschluchten könnten Düseneffekte entstehen. Sie könnten Schneisen der Zerstörung anrichten, ähnlich wie ein Tornado, aber ohne dessen rotierende Luftwirbel, erklärte DWD-Experte Andreas Friedrich.

Laut der DWD-Vorhersage ist in der Nacht zum Dienstag über dem Süden Deutschlands mit viel Regen zu rechnen: Südlich der Donau komme es zu Dauerregen mit 30 bis 50 Liter pro Quadratmeter in 24 Stunden. In den anderen Teilen Deutschlands werden der Dienstag und Mittwoch laut DWD in der Regel freundlich, immer wieder scheine die Sonne.

Wetter / Unwetter / Verkehr / Bahn / Pendler / Ausfälle / Umleitungen / Verspätungen / Hessen / Baden-Württemberg / Bayern
19.08.2019 · 17:10 Uhr
[0 Kommentare]

Top-Themen

12.09. 14:44 | (00) DGB bezeichnet Bertelsmann-Studie zu Altersarmut als "alarmierend"
12.09. 14:42 | (00) Schwere Unwetter an der spanischen Mittelmeerküste
12.09. 14:28 | (00) EU-Flüchtlingspolitik: Caspary will Fluchtursachen bekämpfen
12.09. 14:02 | (14) EZB dreht Zinsschraube weiter nach unten
12.09. 13:53 | (24) Union will «Klimaprämie» für den Klimaschutz zu Hause
12.09. 13:53 | (01) Giegold sieht zwei "Wackelkandidaten" in neuer EU-Kommission
12.09. 13:49 | (02) Bisher kein neuer Brexit-Vorschlag - Verlängerung möglich
12.09. 13:47 | (00) EZB senkt Einlagezinssatz - Leitzins bleibt unverändert
12.09. 12:49 | (00) Evangelische Kirche beteiligt sich an Flüchtlingsrettung
12.09. 12:49 | (01) Evangelische Kirche beteiligt an Flüchtlingsrettung
12.09. 12:46 | (00) DAX legt am Mittag zu - Wirecard-Aktie lässt deutlich nach
12.09. 12:43 | (18) Aufregung um Luftballons
12.09. 12:31 | (15) EU will notfalls Impfpflicht einführen
12.09. 12:28 | (00) Bundesregierung sieht "Stablecoins" wie Facebooks Libra skeptisch
12.09. 12:11 | (00) Hongkonger Proteste: Merz hält Umgang mit China für zu defensiv
12.09. 12:05 | (00) Klimawandel verschärft Gefahr von Katastrophen
12.09. 12:01 | (01) SPD-Gesundheitspolitiker wollen Cannabis-Konsum entkriminalisieren
12.09. 11:47 | (00) Zwei Tote bei Wohnhausbrand in Krefeld
12.09. 11:45 | (00) Umfrage: Mehrheit fürchtet finanziellen Engpass im Pflegefall
12.09. 11:35 | (01) Verbraucherschützer unterstützen SPD-Vorstoß zu Fluggastrechten
12.09. 11:23 | (00) Industrieproduktion in der EU geht zurück
12.09. 11:18 | (01) Justizministerin kündigt Gesetz gegen "Upskirting" an
12.09. 11:14 | (01) Baden-Württemberg Ministerpräsident kandidiert für dritte Amtszeit
12.09. 11:01 | (17) Niedersachsens Grüne für Beschränkung bei Gas-Luftballons
12.09. 10:50 | (04) Evangelische Kirche will Schiff ins Mittelmeer schicken
12.09. 10:37 | (01) Klimawandel verschärft die Gefahr von Katastrophen
12.09. 10:35 | (08) Zum Schutz des Regenwaldes: Wiesenhof will Tiere mit Insekten füttern
12.09. 10:30 | (01) Öffentliche Schulden der Kommunen in 2018 gesunken
12.09. 10:06 | (01) Seehofer zufrieden mit Rückgang der Asyl-Migration
12.09. 10:00 | (02) SPD und Grüne gegen von der Leyens ungarischen EU-Kandidaten
12.09. 09:52 | (02) Zahl der Schwangerschaftsabbrüche im zweiten Quartal gesunken
12.09. 09:47 | (00) DAX startet im Plus - Covestro-Aktie legt kräftig zu
12.09. 09:42 | (01) Schlagersänger Karel Gott an Leukämie erkrankt
12.09. 09:31 | (01) Mehr Gründungen größerer Betriebe im ersten Halbjahr
12.09. 09:03 | (03) Brinkhaus will Klagemöglichkeiten gegen Infrastrukturprojekte prüfen
12.09. 09:01 | (00) Schüsse an der Autobahn
12.09. 08:58 | (10) Experten: Kampf gegen Clan-Kriminalität zeigt Wirkung
12.09. 08:56 | (00) Verbraucherpreise im August um 1,4 Prozent gestiegen
12.09. 08:50 | (06) Forscher finden Wasser auf Supererde
12.09. 08:32 | (02) Studie beweist: Radwege sind gut für die Gesundheit und die Wirtschaft
12.09. 08:28 | (01) Brinkhaus zeigt Kompromissbereitschaft bei Wahlrechtsreform
12.09. 08:16 | (00) Niederländische und deutsche Soldaten helfen auf den Bahamas
12.09. 08:13 | (00) London veröffentlicht Szenarien für No-Deal-Brexit
12.09. 08:05 | (19) Umfrage: Mehrheit will für Klimaschutz nicht mehr Steuern zahlen
12.09. 07:56 | (00) Brinkhaus: Union wird sich für GroKo-Fortbestand "nicht verbiegen"
12.09. 07:49 | (03) Bundeswehr-Beschaffungswesen: Grüne fordern Besetzung offener Stellen
12.09. 07:39 | (00) Unionspolitiker fürchten weitere Lockerung der EZB-Geldpolitik
12.09. 07:17 | (03) Justizministerin will «Upskirting» bestrafen
12.09. 06:48 | (04) Studie: Menschen in Deutschland verlernen das Genießen
12.09. 06:42 | (05) Niedersachsens Grüne fordern Luftballonverbot
12.09. 05:44 | (05) Studie: Altersarmut in Deutschland droht zuzunehmen
12.09. 04:48 | (00) Umfrage: Mehrheit der Bevölkerung sieht Demokratie in Gefahr
12.09. 04:47 | (03) E-Zigaretten: US-Regierung sagt Aromen den Kampf an
12.09. 04:43 | (00) Hunderttausende Katalanen demonstrieren für Unabhängigkeit
12.09. 04:40 | (01) Tödliche Schüsse an der Autobahn - Ermittlungen gehen weiter
12.09. 04:00 | (00) SPD will Fluggastrechte massiv ausweiten
12.09. 03:39 | (02) Zahl der Dengue-Fälle in Brasilien steigt um 600 Prozent
12.09. 01:59 | (03) USA verschieben neue China-Strafzölle um zwei Wochen
12.09. 01:43 | (01) Physiotherapeut wegen schweren Kindesmissbrauchs vor Gericht
12.09. 01:41 | (01) Bundestag setzt Haushaltsberatungen fort
12.09. 01:20 | (04) Kritik an PSD2: Bankkunden reagieren verärgert auf EU-Richtlinie
12.09. 01:00 | (01) Bundesregierung pocht auf Einhaltung des EU-Türkei-Flüchtlingspakts
12.09. 00:41 | (06) UN: Netanjahus Pläne wären Verstoß gegen Völkerrecht
12.09. 00:40 | (05) Britische Regierung veröffentlicht Szenarien für No-Deal-Brexit
12.09. 00:00 | (00) Grüne legen Klimakonzept für Städtebau vor
12.09. 00:00 | (11) Scheuer: Menschen bei Verkehrswende nicht überfordern
12.09. 00:00 | (02) BAMF sieht Mängel beim Kirchenasyl
11.09. 23:35 | (00) Bahamas: noch immer 2500 Vermisste nach Hurrikan «Dorian»
11.09. 23:33 | (07) Missglückte Witze von Luke Mockridge waren Ideen von Kindern
11.09. 22:44 | (02) Verletzte bei Messerstecherei in Florida
11.09. 22:43 | (00) Leichenfund in Hannover - Polizei geht von Tötungsdelikt aus
11.09. 22:36 | (20) Netanjahus Annexionspläne lösen international Kritik aus
11.09. 22:23 | (05) China droht nach Treffen von Wong mit Maas mit Konsequenzen
11.09. 22:08 | (00) US-Börsen legen zu - Gold stärker
11.09. 22:06 | (05) Polizei erschießt mutmaßlichen Straftäter auf der Autobahn
11.09. 21:47 | (24) Schlagabtausch zu Klimaschutz - Merkel wirbt für Akzeptanz
11.09. 21:29 | (01) Wissenschaftler und Ärzte fordern bessere Sepsis-Diagnostik
11.09. 20:51 | (06) Röstzwiebeln wegen Metallsplittern zurückgerufen
11.09. 20:50 | (02) US-Regierung genehmigt Kampfjet-Verkauf an Polen
11.09. 20:47 | (01) Datenschützerin: Facebook-Fanpages zu "trackingfreien Zonen" machen
11.09. 20:45 | (20) Schottisches Gericht: Parlaments-Zwangspause unrechtmäßig
11.09. 20:41 | (10) Botschafter Grenell im Rennen als Bolton-Nachfolger
11.09. 20:26 | (05) Bericht: Lügde-Urteil wird rechtskräftig
11.09. 20:00 | (02) Die Lottozahlen
11.09. 19:51 | (01) Kettensägenangreifer von Schaffhausen muss in Psychiatrie
11.09. 19:46 | (02) Gesundheitsökonom verteidigt neue Personaluntergrenzen in Kliniken
11.09. 19:41 | (01) Hambacher Forst: Reul räumt Kommunikationsdefizite ein
11.09. 19:28 | (01) Migrationsforscher wirft EU Planlosigkeit vor
11.09. 19:14 | (07) Betriebsräte der Autokonzerne kontern Kritik von Umweltverbänden
11.09. 19:00 | (01) Al-Kaida-Chef ruft Anhänger zu Anschlägen auf
11.09. 18:42 | (00) Fall Lügde: Prozess-Beteiligte planen keine Revision
11.09. 18:30 | (08) Bericht: Frankfurter OB wird bei IAA-Eröffnung nicht sprechen
11.09. 18:29 | (05) Lottozahlen vom Mittwoch (11.09.2019)
11.09. 18:15 | (07) Kramp-Karrenbauer fordert Steigerung der Wehrausgaben
11.09. 18:07 | (03) Politologe nennt Bolton-Entlassung "gute Nachricht" für Europa
11.09. 17:42 | (02) Mann stirbt bei Absturz eines Kleinflugzeugs
11.09. 17:37 | (02) DAX legt zu - Euro unter 1,10 US-Dollar
11.09. 17:21 | (03) USA gedenken Opfern der Anschläge vom 11. September
11.09. 17:16 | (12) R+V-Versicherung schließt Senkung des Garantiezinses nicht mehr aus
11.09. 17:14 | (09) Maßnahmen für mehr Sicherheit an Bahnhöfen beschlossen
 
Diese Woche
09.12.2019(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News