Von der Leyens zweiter Akt: Machtspiel hinter verschlossenen Türen – Wie Europas Spitzenposition ohne direkte Wählbarkeit neu definiert wird. In einem politischen Schachzug, der sowohl Beifall als auch Stirnrunzeln hervorruft, hat sich Ursula von der Leyen erneut in das Rennen um die Führung der ...

Kommentare

(4) MrBci · 22. Februar um 06:01
Ohne Worte
(3) qseqse · 21. Februar um 20:18
Soll sie noch weiter Geld in die Geldspeicher der Familie leiten? Ist da noch nicht genug drinn?
(2) Tautou · 21. Februar um 19:54
@1 Dein sexistischer Kommentar unterstreicht, dass es noch nicht genug Frauen in solchen Spitzenpositionen gibt.
(1) e1faerber · 21. Februar um 19:37
Gott behüte. Mutti soll wieder zurück an den Herd. Hat genug Schaden angerichtet.
 
Suchbegriff

Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News