Schleswig-Holstein will Schulen zunächst nicht öffnen

Kiel (dts) - Schleswig-Holsteins Kultusministerin Karin Prien (CDU) will bei einer Verlängerung des Lockdowns auch die Schulen zunächst weiter geschlossen lassen. Der "Bild" (Montagausgabe) sagte Prien: "Angesichts des Infektionsgeschehens und der unsicheren Datenlage bin ich Schulöffnungen im Präsenzunterricht zum 11. Januar gegenüber sehr skeptisch. Jetzt kommt es darauf an, die Fortschritte des digitalen Lernens auszuschöpfen."

Es sei richtig, dass auch Schulen einen Beitrag leisten müssen, wenn der Lockdown verlängert werde, sagte Prien. Dies eröffne die Möglichkeit, "dass unsere Schulen bald wieder Präsenzunterricht anbieten".
Politik / DEU / SWH / Bildung
04.01.2021 · 00:00 Uhr
[1 Kommentar]
 

Britische Innenministerin nach Datenpanne unter Druck

Großbritanniens Innenministerin Priti Patel
London (dpa) - Nach einer Panne mit Tausenden versehentlich gelöschten Daten ist die britische […] (04)

Nioh 2 – The Complete Edition – Neue Details zur breiten Auswahl an Features

KOEI TECMO Europe und Entwickler Team NINJA haben heute neue Details zur breiten Auswahl an Features bekanntgegeben, die PC-Spieler im Dark Fantasy-ARPG Nioh 2 – The Complete Edition zum Launch am 5. […] (00)
 
 
Diese Woche
18.01.2021(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News