Obama beendet Ghana-Besuch

Accra (dpa) - US-Präsident Barack Obama hat seinen Besuch in Ghana beendet. Es war der erste in Schwarzafrika seit seinem Amtsantritt. Es sei eine «besonders bedeutsame Reise» für ihn gewesen, so Obama. Die Präsidentenfamilie hatte kurz zuvor ein ehemaliges Sklavenfort in Cape Coast besucht. Von dort aus waren viele Afrikaner nach Amerika verschifft worden. Am Nachmittag hatte Obama in Accra in einer Rede die Afrikaner zum Kampf gegen Korruption und Tyrannei aufgefordert und ihre Verantwortung für die Gestaltung der Zukunft hervorgehoben.
International / USA / Ghana
11.07.2009 · 22:49 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
21.11.2018(Heute)
20.11.2018(Gestern)
19.11.2018(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 ×