Investment 101: Tipps für Ihre Krypto-Reise [Anleitung für Anfänger]

Bevor Sie Krypto-Investitionen tätigen, müssen Sie sicherstellen, dass Ihre finanzielle Situation in Ordnung ist. Ein Notfallfonds, ein angemessener Schuldenstand und ein Investitionsportfolio sind allesamt notwendige Bestandteile dieser Strategie. Ihr Krypto-Vermögen kann eine wertvolle Ergänzung zu Ihrem Gesamtportfolio sein und Ihnen theoretisch helfen, eine höhere Rendite auf Ihre ursprüngliche Investition zu erzielen.

Den Gegner kennen

Wenn Sie beginnen, in Kryptowährungen zu investieren, sollten Sie vorher genau wissen, worauf Sie sich einlassen. Es ist wichtig, das Unternehmen, in das Sie investieren möchten, vor dem Kauf genau zu recherchieren.

Sie sollten diese Strategie für jede Art von Kryptowährung befolgen, da es Hunderte von ihnen gibt, jede mit ihren einzigartigen Funktionen und neuen, die täglich entwickelt werden. Jede Transaktion muss einen Investitionsfall haben, den Sie nachvollziehen können.

Die meisten Kryptowährungen haben keine greifbaren Vermögenswerte oder Geldflüsse, die sie stützen. Investoren in Bitcoin müssen zum Beispiel hoffen, dass jemand mehr für den Artikel zahlt als sie selbst, um einen Gewinn zu erzielen. Wenn Sie mit Kryptowährungen Geld verdienen möchten, müssen Sie abwarten, bis der Markt enthusiastischer und optimistischer wird, bevor Sie von den Vorteilen profitieren können.

Vorwärts drängen oder zurückfallen

Risikomanagement ist ein wichtiger Bestandteil jedes Geschäfts. Es ist wichtig, das Risiko beim Handel mit allen Vermögenswerten zu begrenzen, aber bei volatilen Vermögenswerten wie Kryptowährungen ist es noch viel wichtiger. Risikomanagement und ein Plan zur Risikominderung sind für unerfahrene Trader unerlässlich. Außerdem ist es wichtig, eine sichere und seriöse Plattform zu wählen. Um das Risiko zu beherrschen und die Wahrscheinlichkeit zu minimieren, dass sie aufgrund der Volatilität von Kryptowährungen Geld verlieren, nutzen einige Händler bekannte Handelsplattformen wie Binance oder alternative Plattformen wie quantum ai, die sie mit zuverlässigen Brokern auf dem Markt verbinden, die Dienstleistungen wie Handelswerkzeuge anbieten, um effektiv und sicher zu handeln.

Für neue Händler ist es eine gute Idee, etwas Geld für den Handel beiseite zu legen und zunächst nur einen kleinen Teil davon zu verwenden. Wenn ein Geschäft nicht zustande kommt, haben sie immer noch Geld in der Reserve, das sie für künftige Geschäfte verwenden können. Wenn Sie kein Geld haben, können Sie schließlich nicht handeln. Mit einem Notfallfonds können Sie sicherstellen, dass Sie immer genug Geld haben, um Ihre Handelskosten zu decken.

Ein weiterer Fehler, den Anfänger machen, ist der Fehler, von der Vergangenheit in die Zukunft zu extrapolieren. In der Vergangenheit war Bitcoin nur ein paar Cents wert. Nur weil er jetzt wächst, heißt das nicht, dass er das auch in Zukunft tun wird, oder in dem Tempo, in dem er jetzt wächst.

Anleger berücksichtigen bei ihren Investitionsentscheidungen nicht die historische Wertentwicklung eines Vermögenswerts, sondern die Zukunft. Wenn Sie ein Kryptowährungshändler sind, suchen Sie nach den Gewinnen von morgen, nicht die von heute.

Vorsicht vor Unvorhersehbarkeit

Es gibt keinen volatileren Vermögenswert als eine Kryptowährung. Sie können innerhalb von Sekunden fallen, wenn sich ein Gerücht als falsch herausstellt. Anleger, die sich mit den Fundamentaldaten des Marktes, Trends und potenziellen Ergebnissen auskennen, können davon stark profitieren, insbesondere wenn sie schnell handeln können. Für unerfahrene Anleger, denen diese Fähigkeiten oder die leistungsstarken Computer, die diese Geschäfte steuern, fehlen, ist es ein Minenfeld.

Der Grund dafür ist, dass eine hohe Volatilität Händler, insbesondere Anfänger, abschreckt. In der Zwischenzeit können andere Händler einspringen und zu einem niedrigeren Preis kaufen als ursprünglich vom Verkäufer beabsichtigt. Einfach ausgedrückt: Die Volatilität kommt erfahrenen Händlern zugute, die "niedrig kaufen und hoch verkaufen", während naive Anleger von "hoch kaufen und niedrig verkaufen"-Strategien profitieren.

Schließlich ist es wichtig, dass Sie kein Geld, das Sie nicht haben, in riskante Anlagen wie spekulative Aktien investieren. Wenn Sie Ihr Geld in riskante Anlagen wie Kryptowährungen oder andere marktbasierte Anlagen wie Aktien oder ETFs investieren wollen, können Sie es nicht dort anlegen, wenn Sie es sich nicht leisten können, alles zu verlieren.

Schlussfolgerung

Wenn Sie eine Börse oder einen Makler in Anspruch nehmen, vergessen Sie nicht, deren Sicherheitsmaßnahmen zu überprüfen. Auch wenn Sie rechtlich der Eigentümer der Vermögenswerte sind, muss jemand diese sicher aufbewahren, und diese Sicherheit muss streng sein. Einige Kryptowährungshändler investieren in eine Krypto-Brieftasche, um ihre Gelder vor Hackern oder Eindringlingen zu schützen.

Finanzen / Krypto
26.09.2022 · 17:11 Uhr
[0 Kommentare]
Anzeige
 
OSZE-Treffen: Keine gemeinsame Resolution bei Ministerrat
Lodz (dpa) - Vor dem Hintergrund des russischen Angriffskriegs gegen die Ukraine haben sich die […] (00)
Draisaitl mit drei Scorerpunkten bei Oilers-Sieg in Chicago
Chicago (dpa) - Angeführt vom Spitzen-Duo Leon Draisaitl und Connor McDavid haben die Edmonton […] (00)
Cleopatra Wong wird mit TV-Serie wiederbelebt
Bild: Quotenmeter Die fiktionale Actionheldin Cleopatra Wong wurde von Bobby Suarez alias George […] (00)
Prinz Harry: Veröffentlichung des 'Harry and Meghan'-Doku-Trailers
Prinz Harry und Herzogin Meghan
(BANG) - Prinz Harry erzählte, dass er mit seiner neuen Doku-Reihe zeigen möchte, "was hinter […] (01)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News