Hoffnung für «Hansa Stavanger»

Nairobi (dpa) - Vier Monate nach der Entführung der «Hansa Stavanger» durch somalische Piraten steigt die Hoffnung auf eine baldige Freigabe des deutschen Frachters. Man hoffe, dass das Schiff in Kürze frei sein werde, hieß es bei der ostafrikanischen Seefahrer- Mission in Kenia. Demnach werde ein Lösegeld von knapp unter drei Millionen Dollar gezahlt. Das Containerschiff der Hamburger Reederei Leonhardt & Blumberg war am 4. April zwischen Kenia und den Seychellen entführt worden.
Schifffahrt / Piraten / Somalia
03.08.2009 · 13:54 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
19.11.2018(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 ×