Zeitung: Krankenkassen wollen wegen Schweinegrippe Beiträge erhöhen

Berlin (dts) - Die gesetzlichen Krankenkassen überlegen, zur Finanzierung der Schweinegrippe-Impfungen ab Oktober die Beiträge zu erhöhen. Das berichtet die "Bild"-Zeitung unter Berufung auf eine Stellungnahme des GKV-Spitzenverbandes. Demnach fordern die Krankenkassen eine grundlegende Überarbeitung der vom Gesundheitsministerium geplanten Impfverordnung. Besonders die Kostenfrage müsste geklärt werden. Die Kassen drängen hierbei auf eine Kostenübernahme durch den Bund. Wenn dieser die Impfungen nicht finanziert, müssten die Beiträge erhöht oder Zusatzbeiträge verlangt werden.
DEU / Gesundheit
06.08.2009 · 08:07 Uhr
[4 Kommentare]
 
Diese Woche
15.08.2018(Heute)
14.08.2018(Gestern)
13.08.2018(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 🗙