Wieder über 40 Grad in australischen Feuergebieten erwartet

Canberra (dpa) - Etwas Regen und kühlere Temperaturen haben die Arbeit der Feuerwehrleute bei den Bränden im Südosten Australiens etwas leichter gemacht. Aber auch diese Woche soll es wieder teilweise 40 Grad und heißer werden. Der Feuerwehrchef des Bundesstaates New South Wales, Shane Fitzsimmons, sagte, die mehr als 2600 Helfer nutzten die «günstigen Bedingungen», um sich vorzubereiten, bevor die Brandgefahr am Freitag voraussichtlich wieder steigen dürfte. Entwarnung ist nicht in Sicht.

Brände / Australien
07.01.2020 · 04:42 Uhr
[3 Kommentare]