Menschenrechtler: Wieder Aktivistin im Kaukasus ermordet

Grosny (dpa) - Im russischen Nordkaukasus ist zum zweiten Mal innerhalb eines Monats eine Aktivistin ermordet worden. Die Bürgerrechtlerin Sarema Sadulajewa sei tot aufgefunden worden, erfuhr die dpa von Angehörigen des Opfers in der tschetschenischen Hauptstadt Grosny. Auch Sadulajewas Ehemann sei ermordet worden. Eine offizielle Bestätigung lag zunächst nicht vor. Mitte Juli war die tschetschenische Bürgerrechtlerin Natalja Estemirowa entführt und ermordet worden.
Konflikte / Kaukasus / Russland
11.08.2009 · 07:19 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
14.11.2018(Heute)
13.11.2018(Gestern)
12.11.2018(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 ×