Mehr Sicherheit durch Online-Scanner

Foto: pixabay / CC0 Creative Commons

Ein Online-Scanner überprüft Ihren Rechner regelmäßig auf Sicherheitsmängel wie fehlende Updates oder offene Ports. Das Angebot an kostenlosen Diensten nimmt jedoch kontinuierlich ab. Am besten entscheiden Sie sich deshalb für ein Sicherheitspaket, das einen solchen Scanner bereits beinhaltet. Denn der hat viele Vorteile. Vervollständigen können Sie das vorhandene Paket noch durch einzelne Online-Scanner, die auf spezifische Bedrohungen abzielen.

Die Vorteile

Ein Online-Scanner gibt Ihnen die Sicherheit, dass Ihr Virenschutz immer vollumfänglich funktioniert. Wie gut sind Ihre Schutzmaßnahmen gegen Viren & Co? Der Online-Scanner beantwortet diese Frage immer wieder aufs Neue. Sie können sich damit also auf Dauer gut geschützt fühlen.

Ein Online-Scanner checked Ihren Rechner auf vorhandene Infektionen und bereinigt ihn gegebenenfalls. Sie können damit aber auch einzelne Dateien oder Links auf ihre Vertrauenswürdigkeit hin überprüfen. Beachten Sie dabei, dass Gefahren zwar erkannt, von einem Scanner aber nicht immer gebannt werden können. Identifiziert Ihr Scanner eine Bedrohung, sollten Sie also keinesfalls weiterklicken.

  • Dateien
    In gescannten Dateien werden bekannte Bedrohungen gemeldet. Der Scanner zeigt Ihnen detaillierte Infos an, kann die Datei jedoch nicht desinfizieren. So checken Sie beispielsweise Dateien, die als Anhang einer eMail versandt wurden auf deren Vertrauenswürdigkeit hin. Wird eine Datei als infiziert erkannt, können Sie diese ungeöffnet beseitigen.
  • Links
    Links werden je nach gefundener Bedrohung in schädlich oder nicht sicher eingestuft. Nur wenn der Online-Scanner einen Link für sicher befindet, können Sie ohne Sorge weiterklicken. So schützen Sie sich beispielsweise vor Phishing-Versuchen in Mails oder auf Websites. Präzise Kopien von Logos gestalten die Identifikation solcher betrügerischen Links ohne Scanner-Check mitunter äußerst schwierig.

Die Produkte

Sie kennen Ihre individuellen Sicherheitsbedürfnisse am besten. Entscheiden Sie sich also für den Scanner, der Ihren Anforderungen am ehesten gerecht wird. Es gibt die unterschiedlichsten Produkte, die sich auf verschiedene Sicherheitsbereiche konzentrieren. Der Online-Scanner in Ihrem Sicherheitspaket bietet Ihnen grundlegenden Basis-Schutz, mit einem dieser spezifischen Tools können Sie einen weiteren Fokus auf ein bestimmtes Problem richten.

  • Phishing-Scanner
    Damit können Sie überprüfen, ob sich hinter einer bestimmten URL eine Phishing-Seite verbirgt.
  • Datei-Scanner
    Dieser Scanner überprüft einzelne Dateien auf Bedrohungen. Dabei benutzt er eine Vielzahl von Virenscannern, um eine höchstmögliche Sicherheit gewährleisten zu können. Auch wenn Sie den Verdacht haben, dass Ihr eigener Virenscanner eine Datei fälschlicherweise als bedrohlich einstuft, können Sie eine zusätzliche Überprüfung durchführen.
  • Port-Scanner
    Überprüft ein System auf offene Ports. So erkennen Sie, ob ein Rechner oder ein Router Ports geöffnet hat.
  • Lücken-Scanner
    Haben Sie beispielsweise Ihre Webcam so konfiguriert, dass diese aus dem Internet heraus bedient werden kann, entsteht ein zusätzliches Gefährdungspotenzial. Mit dem Lücken-Scanner ermitteln Sie, ob Suchmaschinen Ihr Gerät als angreifbar identifiziert haben. Das geschieht mittels Eingabe Ihrer IP-Adresse.
  • Router-Check
    Der Router-Check besteht üblicherweise aus zwei verschiedenen Überprüfungen. Im ersten Check wird nach dem Schädling VPN-Filter gesucht, der Ihren Router in ein Bot-Netz integriert. Der zweite Check prüft den DNS-Server im Router. Das System erkennt, wenn dort Einstellungen verändert wurden, die beispielsweise Anfragen an gefälschte Seiten umleiten.
  • Webseiten-Scanner
    Wenn Sie eine Website betreiben, können Sie diese mittels Scanner auf Datensicherheit überprüfen. Dabei wird nicht nur die komplette Seite gescanned, auch Mailserver und ähnliche Dienste werden auf ihre Sicherheit hin überprüft.
IT / Sicherheit
17.02.2020 · 16:36 Uhr
[0 Kommentare]
 

Jemen-Kriegsallianz: Rüstungsexporte für 1,2 Milliarden Euro

Huthi-Rebellen
Berlin (dpa) - Die Bundesregierung hat seit Anfang 2019 Rüstungsexporte für mehr als eine Milliarde Euro […] (00)

Niantic schreibt Brief an Community

Liebe Niantic-Community, In diesen herausfordernden Zeiten wünschen wir uns nur das Beste für euer […] (00)
 
 
Diese Woche
02.04.2020(Heute)
01.04.2020(Gestern)
31.03.2020(Di)
30.03.2020(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News