Hennen legten im Jahr 2020 im Schnitt 301 Eier

Wiesbaden (dts) - Die 42,9 Millionen Legehennen in Deutschland haben im Jahr 2020 insgesamt 12,9 Milliarden Eier gelegt. Im Schnitt legte jedes Huhn somit 301 Eier im Jahr, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Dienstag mit. Während ein Bio-Huhn im Durchschnitt fast 293 Eier legte, kamen Hühner in der Käfighaltung auf fast 310 Eier.

Umgerechnet auf die Bevölkerung in Deutschland reichte die Legeleistung der Hennen aus, um jede Person mit 155 Konsumeiern aus heimischer Erzeugung zu versorgen. Um den Pro-Kopf-Verbrauch von aktuell 239 Eiern zu decken, wurden 2020 noch weitere 5,9 Milliarden frische Eier importiert - drei Viertel davon aus den Niederlanden. Zu den größten Eierproduzenten zählte Niedersachsen. Dort wurden mit 5,1 Milliarden Eiern fast 40 Prozent der im Jahr 2020 in Deutschland erzeugten Gesamtmenge gelegt. Es folgten die Legehennen aus Nordrhein-Westfalen mit einer Menge von 1,4 Milliarden Eiern (elf Prozent) und die aus Bayern mit 1,1 Milliarden Eiern oder acht Prozent. Betrachtet man die jährliche Legeleistung je Henne, so lagen die Legehennen in Thüringen allerdings vorn - dort legte jede Henne 321 Eier im Jahr. Überdurchschnittlich produktiv waren die Hühner auch in Sachsen (314 Eier) und in Niedersachsen (308).
Wirtschaft / DEU / Nahrungsmittel / Tiere
30.03.2021 · 08:29 Uhr
[7 Kommentare]
 

Nawalny-Proteste: Menschenrechtler kritisieren Festnahmen

Nawalny-Proteste in Russland
Moskau (dpa) - Menschenrechtler haben willkürliche Festnahmen bei Protesten gegen die Inhaftierung des […] (01)

Necromunda: Hired Gun – Neuer Enter-the-Hive-Trailer bringt euch weitere Einblicke

In StreumOn Studios rasantem FPS Necromunda: Hired Gun erwartet Spieler mit der gleichnamigen Stadt Necromunda ein düsterer und gewalttätiger Ort, an dem alles möglich ist – jedenfalls zum richtigen Preis. […] (00)
 
 
Diese Woche
22.04.2021(Heute)
21.04.2021(Gestern)
20.04.2021(Di)
19.04.2021(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News