Gefeierter «Jedermann» in Salzburg

Salzburg (dpa) - Prasserei, Läuterung und Erlösung: Mit Begeisterung hat das Salzburger Festspielpublikum die traditionelle «Jedermann»-Aufführung vor dem Dom gefeiert. Die beiden Neuen in der kaum veränderten Inszenierung über das Leben und Sterben des reichen Mannes von Christian Stückl wurden von den Zuschauern mit Applaus überschüttet: Ben Becker gab in Schlamm geschmiert einen zitternd- grausigen Tod. Peter Jordan legte die Rolle des Teufels und guten Gesells humoristischer an als seine Vorgänger.
Theater / Festspiele / Österreich
26.07.2009 · 21:54 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
21.11.2018(Heute)
20.11.2018(Gestern)
19.11.2018(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 ×