Clinton verlässt Nordkorea mit befreiten Journalistinnen

Pjöngjang (dts) - Der ehemalige US-Präsident Bill Clinton hat in der Nacht (deutscher Zeit) Nordkorea mit den beiden befreiten Journalistinnen verlassen. Das berichtet der US-Nachrichtensender CNN. Sie sollen nun in Clintons Privatflugzeug auf dem Weg nach Los Angeles sein. Das kommunistische Regime in Nordkorea hatte gestern die beiden Frauen begnadigt. Laura Ling und Euna Lee waren Mitte März von nordkoreanischen Sicherheitskräften wegen eines illegalen Grenzübertritts festgenommen worden. Staatliche nordkoreanische Medien kommentierten die Freilassung mit den Worten, Clinton habe sich für "die feindlichen Akte der beiden US-Journalisten" entschuldigt.
Nordkorea / USA
05.08.2009 · 07:25 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 🗙