200. britischer Soldat in Afghanistan getötet

London (dpa) - In Afghanistan ist der 200. britische Soldat getötet worden. Der Mann war am Donnerstag in der Unruheprovinz Helmand im Süden des Landes verletzt worden. Neben dem Wagen, in dem er saß, war eine Bombe explodiert. Premierminister Gordon Brown sprach von einer «tief traurigen Nachricht». Im Süden Afghanistans sind rund 9000 britische Soldaten stationiert.
Konflikte / Großbritannien / Afghanistan
16.08.2009 · 01:24 Uhr
[2 Kommentare]
 
 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 🗙