Wissing: Bundesregierung ist Pandemie-Management entglitten

Berlin (dts) - Der Bundesregierung ist nach Ansicht von FDP-Generalsekretär Volker Wissing das Management der Coronapandemie endgültig entglitten. "Dieses Sprunghafte, dass die Bundesregierung an den Tag legt, führt zu Vertrauensverlust", sagte Wissing der "Bild" zu den neuen Beschlüssen zu Astrazeneca. "Wir verlieren Zeit, wir zerstören das Vertrauen in die Impfung."

Man brauche "offensichtlich" ein anderes Krisenmanagement. "Der Bundesregierung ist die Sache entglitten." Es sei "mehr als erklärungsbedürftig", dass der Impfstoff von Astrazeneca "erst für Jüngere, dann für Ältere, dann wieder mit Risiko und plötzlich nur für Ältere" sicher sei, so der Liberale. "Die Verunsicherung nimmt von Tag zu Tag zu", sagte Wissing.
Politik / DEU / Gesundheit
30.03.2021 · 21:12 Uhr
[13 Kommentare]
 

Weniger Kriminalität - Schlechte Zeiten für Einbrecher

Vorstellung der Polizeilichen Kriminalstatistik 2020
Berlin (dpa) - Die Zahl der von der Polizei erfassten Straftaten ist im vierten Jahr in Folge gesunken. […] (11)

«Hungry»: Demi Lovato in neuer NBC-Serie

Außerdem hat das Network einen Piloten für «Someone Out There» bestellt. Der Fernsehsender NBC arbeitet […] (00)
 
 
Diese Woche
15.04.2021(Heute)
14.04.2021(Gestern)
13.04.2021(Di)
12.04.2021(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News