Wieder über halbe Million Erstimpfungen - Impfquote fast 15 Prozent

Berlin (dts) - Die Zahl der erstmaligen Corona-Impfungen in Deutschland ist am Freitag auf 12,2 Millionen angestiegen. Das zeigen Daten des Robert-Koch-Instituts (RKI) und der Bundesländer. Gegenüber den am Donnerstag im Laufe des Tages bekannt gewordenen 11.515.936 erstmaligen Verimpfungen stieg die Zahl der Impflinge um 688.240 an.

Die bundesweite Impfquote (ohne Zweitimpfungen) liegt damit bei 14,67 Prozent der Bevölkerung. In den letzten sieben Tagen wurden täglich durchschnittlich 368.000 Menschen erstmalig gegen das Coronavirus geimpft - dank eines Einstiegs der Hausärzte und mehr angelieferten Impfstoffs. Wenn es in dem Tempo weiterginge und auch die aktuelle Zahl der täglichen Neuinfektionen gleichbliebe, hätten schon im Juni oder Juli etwa 60 Prozent der Bevölkerung einen Impfschutz - oder die Infektion durchgemacht.
Vermischtes / DEU / Gesundheit
09.04.2021 · 10:54 Uhr
[6 Kommentare]
 

AfD-«Flügel» soll offenbar reaktiviert werden

AfD-Flügel
Hannover/Berlin (dpa) - Der AfD-Bundesvorstand will Berichten über den Aufbau neuer Strukturen des vom […] (09)

Demi Lovato: Angst vor Karriere-Einbruch

Demi Lovato
(BANG) - Demi Lovato befürchtete, mit ihrer Ehrlichkeit ihre Karriere aufs Spiel zu setzen. Die […] (00)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News