Wahlschlappen für US-Demokraten

Washington (dpa) - Ein Jahr nach dem historischen Wahlsieg von Präsident Barack Obama haben die Demokraten bei Gouverneurswahlen Niederlagen einstecken müssen. In Virginia und in New Jersey setzten sich jeweils republikanische Kandidaten durch. Bei der Bürgermeisterwahl in New York konnte sich der parteilose Medienmogul Michael Bloomberg eine dritte Amtszeit sichern - allerdings mit einem deutlich geringeren Vorsprung als erwartet: Er setzte sich mit nur 51 zu 46 Prozent gegen den Demokraten William Thompson durch.
Wahlen / USA
04.11.2009 · 16:59 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 🗙