Vierfach-Weltkriegsbombenverdacht: Evakuierung in Dortmund

Dortmund (dpa) - In Dortmund werden in einem dicht besiedelten Wohngebiet in der Innenstadt vier Fliegerbomben aus dem Zweiten Weltkrieg vermutet. Am Vormittag ist eine aufwendige Evakuierung angelaufen. Die Verdachtsstellen liegen in der Nähe von zwei Krankenhäusern. Patienten werden mit Krankenwagen in andere Kliniken verlegt. «Es läuft alles wie am Schnürchen», sagte eine Stadtsprecherin. Falls sich der Verdacht bestätigt, sollen die Bomben am Sonntag entschärft werden. Dazu müssen rund 14 000 Menschen ihre Wohnungen verlassen.

Notfälle / Weltkriegsfolgen / Deutschland / Nordrhein-Westfalen
11.01.2020 · 12:39 Uhr
[1 Kommentar]
 

«Wir Alten sind immer noch nicht geimpft»

Mit Hürden auf dem Weg zur Corona-Impfung
Ulm/Lastrup (dpa) - Seit Weihnachten schwärmen Impfteams in der ganzen Republik in die Alten- und […] (41)

Kehrt Liv Tyler zu «9-1-1: Lone Star» zurück?

Bild: Quotenmeter Im Staffelauftakt der Serie wurde nun geklärt, was mit Tylers Charakter Michelle Blake […] (00)
 
 
Diese Woche
25.01.2021(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News