Dortmund (dpa) - In Dortmund werden in einem dicht besiedelten Wohngebiet in der Innenstadt vier Fliegerbomben aus dem Zweiten Weltkrieg vermutet. Am Vormittag ist eine aufwendige Evakuierung angelaufen. Die Verdachtsstellen liegen in der Nähe von zwei Krankenhäusern. Patienten werden mit ...

Kommentare

(1) Pontius · 11. Januar um 13:02
Für die Betroffenen eine unschöne Wochenendüberraschung. Aber besser eine Entschärfung als eine unkontrollierte Explosion.
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News