Umfrage: 46 Prozent der Deutschen bescheinigt Carstensen Wahltaktik

Berlin (dts) - Fast die Hälfte der deutschen Bürger ist der Meinung, dass Ministerpräsident Peter Harry Carstensen die Koalition in Kiel aus reiner Wahltaktik aufgekündigt habe. Das geht aus einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Emnid für den Nachrichtensender N24 hervor. Demnach sehen 46 Prozent der Befragten Carstensens Entscheidung als Versuch vom positiven Bundestrend der CDU zu profitieren. Nur 24 Prozent der Befragten glauben, dass inhaltliche Differenzen die weitere Zusammenarbeit von CDU und SPD verhinderten. Bei der Frage, welche Seite die Hauptschuld für das Scheitern trage, zeigen sich die Bürger unentschlossen: 55 Prozent mochten dazu noch kein Urteil abgeben, 25 Prozent sehen die Schuld eher bei Carstensen und der CDU, 20 Prozent eher bei Stegner und der SPD.
DEU / Umfrage
24.07.2009 · 10:10 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 ×