«Succession» holt sich Alexander Skarsgård

Der Star aus «Big Little Lies» ist für HBO kein Unbekannter.

Alexander Skarsgård bleibt dem Fernsehsender Home Box Office (HBO) treu und wird für die dritte Staffel von Succession vor der Kamera stehen. In der Serie wird er Lukas Mattson spielen, einen erfolgreichen Tech-Gründer und CEO eines Unternehmens. Er schließt sich einer Besetzung an, zu der derzeit Brian Cox, Jeremy Strong, Kieran Culkin, Sarah Snook, Hiam Abbass, Nicholas Braun, Peter Friedman, Matthew Macfadyen, Alan Ruck, Rob Yang und weitere gehören.

Die Produktion der dritten «Succession»-Staffel sollte ursprünglich Anfang letzten Jahres beginnen, wurde aber aufgrund der Pandemie verzögert. Sie wird derzeit in New York produziert. Jesse Armstrong hat die Serie entwickelt und fungiert als Showrunner. Er ist ausführender Produzent zusammen mit Adam McKay, Frank Rich, Kevin Messick, Will Ferrell, Jane Tranter, Mark Mylod, Tony Roche, Jon Brown und Scott Ferguson.

Skarsgård bekam für seine Rolle in «Big Little Lies» einen Emmy und einen Golden Globe. Außerdem stand er für «True Blood» und «Generation Kill» vor der Kamera.
News / US-Fernsehen
[quotenmeter.de] · 04.05.2021 · 07:39 Uhr
[0 Kommentare]
 

Benzin für Porsche von Kap Hoorn: Siemens produziert in Chile bald synthetische Treibstoffe

Die Stürme, die um Kap Hoorn toben, der Südspitze Südamerikas, sind von Seeleuten gefürchtet. Ein wenig […] (23)

Pandemiebedingte Sonderkonjunktur der Tech-Branche

Der Technologiesektor war einer der größten Gewinner der COVID-Krise. Doch spätestens seitdem die Rotation von Growth zu Value begonnen hat, korrigieren auch die Aktienkurse der großen Tech-Unternehmen. So […] (00)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News