Steinmeier will Neustart der sozialen Marktwirtschaft

Berlin (dpa) - SPD-Kanzlerkandidat Frank-Walter Steinmeier will mit seinem «Deutschland-Plan» eine grundlegende Erneuerung der deutschen Wirtschaft erreichen. Das Land müsse aus dem «Krisengerede» herauskommen, sagte Steinmeier in Berlin bei der Vorstellung des Papiers. Mit den SPD-Plänen sollen innerhalb des nächsten Jahrzehnts vier Millionen neue Arbeitsplätze geschaffen werden - vor allem mit umweltfreundlichen Technologien und im Gesundheitswesen. Bei Union, FDP, Grünen und Linken stoßen die Pläne zumeist auf Ablehnung.
Parteien / SPD
03.08.2009 · 14:15 Uhr
[3 Kommentare]
 
Diese Woche
16.07.2018(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 🗙