News
 

Standard & Poor's stellt US-Bonität infrage

Washington (dpa) - Die Ratingagentur Standard & Poor's hat die künftige Kreditwürdigkeit der USA infrage gestellt. Sie werde die US-Bonität zwar weiter mit der Bestnote «AAA» bewerten, berichtet die Wirtschaftsagentur Bloomberg. Der Ausblick bekomme aber wegen der hohen Staatsverschuldung eine negative Beurteilung. Der Gesetzgeber habe noch keinen klaren Weg zum Abbau der Schulden aufgezeigt, heißt es demnach in der S&P-Analyse. Allein im laufenden Haushaltsjahr häuften die USA bis zu 1,65 Billionen Dollar neue Schulden an.

Finanzen / Haushalt / USA
18.04.2011 · 17:07 Uhr
[2 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen