News
 

SPD gegen neue Kampftruppen in Afghanistan

Berlin (dpa) - Die SPD lehnt eine weitere Ausweitung des deutschen Militärkontingents in Afghanistan ab. Sie will aber die Ausbildung afghanischer Sicherheitskräfte durch die Bundeswehr verstärken. Das kündigten SPD-Chef Sigmar Gabriel und Fraktionschef Frank-Walter Steinmeier auf einer Afghanistan-Konferenz der Partei an. Nach dpa- Informationen will Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg das Bundestagsmandat um möglichst 1500 Soldaten ausweiten lassen. Offiziell dementierte ein Ministeriumssprecher die Angaben.
Konflikte / Bundeswehr / SPD / Afghanistan
22.01.2010 · 20:13 Uhr
[0 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen