Schreiber drohen bis zu 15 Jahre Haft

Karlheinz Schreiber
Der frühere Waffenlobbyist Karlheinz Schreiber konnte seine Auslieferung jahrelang hinauszögern. (Archivbild)
Augsburg (dpa) - Dem nach Deutschland ausgelieferten Ex- Waffenlobbyisten Karlheinz Schreiber drohen im Falle einer Verurteilung bis zu 15 Jahre Haft. Das erklärte die Staatsanwaltschaft in Augsburg. Schreiber werden Steuerhinterziehung, Betrug und Bestechung vorgeworfen. Der Prozess wird vermutlich Monate dauern und soll nicht noch vor der Bundestagswahl am 27. September beginnen. Schreiber ist Schlüsselfigur der CDU-Spendenaffäre. Er war nach jahrelangem Ringen gestern von Kanada ausgeliefert werden.
Affären / Kriminalität / Schreiber
03.08.2009 · 22:50 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
19.11.2018(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 ×