Scharfe Kritik aus Bayern an Urteil gegen Schulkreuze

München (dpa) - Das Straßburger Urteil gegen Kreuze in Klassenzimmern ist in Bayern auf scharfe Kritik und Unverständnis gestoßen. Europaministern Emilia Müller sagte, die Straßburger Richter würden dem Menschenrechtsgedanken mit ihrem Spruch einen Bärendienst erweisen. Das Kreuz stehe als Symbol für die Nächstenliebe und für die gemeinsamen europäischen Werte. Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hatte geurteilt, ein Kreuz im Klassenzimmer verletze die Religionsfreiheit der Schüler.
Religion / Justiz / Reaktionen / Italien
03.11.2009 · 20:55 Uhr
[8 Kommentare]
 
Diese Woche
20.11.2018(Heute)
19.11.2018(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 ×