Münkler: Grüne in Außen- und Sicherheitspolitik schlecht gerüstet

Berlin (dts) - Der Berliner Politikwissenschaftler Herfried Münkler sieht die Grünen in der Außen- und Sicherheitspolitik schlecht gerüstet für eine Regierungsbeteiligung nach der Bundestagswahl. "Es gibt bei den Grünen genauso wie nun in der SPD eine ganze Reihe von Bedenklichkeiten, Begrenzungen und Selbstbindungen, die es schwer machen, den Herausforderungen gerecht zu werden, denen Europa in der Außen- und Sicherheitspolitik gegenübersteht", sagte Münkler dem "Tagesspiegel". Da bei den Grünen die Klimafrage dominiere, sei ihr das Denken in geopolitischen Begriffen fremd.

"Sie interessieren sich nicht dafür, welche machtpolitischen Auseinandersetzungen bestimmte Räume dominieren, dass Mächte versuchen, die Schwächen anderer auszunutzen", fügte der Wissenschaftler hinzu: "Diese Frage drücken sie weg. Das wird ein großes Problem für sie werden."
Politik / DEU / Wissenschaft / Parteien
03.01.2021 · 11:05 Uhr
[4 Kommentare]
 

Thomas Gottschalk ist jetzt wieder Showmaster

Thomas Gottschalk
Berlin (dpa) - Fernsehlegende Thomas Gottschalk ist ab sofort wieder Showmaster im deutschen Fernsehen. […] (29)

Gigi Hadid: Handschuhe sind das A und O

Gigi Hadid
(BANG) - Gigi Hadid hat verraten, dass sie in dieser Saison von Handschuhen besessen ist. Die 25-Jährige […] (00)
 
 
Diese Woche
20.01.2021(Heute)
19.01.2021(Gestern)
18.01.2021(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News