FC Bayern deklassiert Bochum - BVB siegt dank Reus

5. Spieltag
Foto: Sven Hoppe/dpa
Bayerns Harry Kane trifft zum 2:0 gegen Bochum.
Bayern München hat mit Bochum keinerlei Probleme. Borussia Dortmund schlägt Wolfsburg mit Mühe. Union Berlins Ergebniskrise hält an. Dem FC Augsburg gelingt der Befreiungsschlag.

Berlin (dpa) - Der FC Bayern München hat im Fernduell mit Bayer Leverkusen um die Tabellenführung in der Fußball-Bundesliga vorgelegt.

Der Rekordmeister gewann sein Heimspiel gegen den VfL Bochum völlig problemlos mit 7:0 (4:0) und verdrängte Bayer zumindest für einen Tag von der Spitzenposition. Die Leverkusener können im Heimspiel am Sonntag (15.30 Uhr/DAZN) gegen Aufsteiger 1. FC Heidenheim wieder am Titelverteidiger vorbeiziehen.

Reus Matchwinner für den BVB

Wie erwartet deutlich mehr Mühe hatte Borussia Dortmund beim 1:0 (0:0) gegen den stark in die Saison gestarteten VfL Wolfsburg. Auch Pokalsieger RB Leipzig musste für seinen 1:0 (0:0)-Erfolg bei Borussia Mönchengladbach lange und schwer kämpfen. Union Berlin kassierte durch das 0:2 (0:2) gegen die TSG Hoffenheim seine vierte Pflichtspiel-Niederlage in Folge. Dem FC Augsburg gelang beim 2:1 (2:1) gegen den neuen Tabellenletzten 1. FSV Mainz 05 der erste Saisonsieg. Im Abendspiel unterlag der 1. FC Köln mit 1:2 (1:1) bei Werder Bremen.

Die Bayern erwischten einen Blitzstart und gingen durch Eric Maxim Choupo-Moting, der überraschend in die Startelf gerückt war, in der 4. Minute in Führung. Stürmerstar Harry Kane (12. Minute, 54./Handelfmeter, 88.) mit seinen Saisontoren fünf, sechs und sieben, Matthijs de Ligt (29.), Leroy Sané (38.) und Mathys Tel (81.) schossen die weiteren Treffer.

Die Dortmunder verdienten sich den Erfolg gegen Wolfsburg dank einer Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit und eines Tors von Marco Reus (69.).

Matchwinner für Leipzig war ausgerechnet der zuletzt glücklose und viel kritisierte Timo Werner. Der zuletzt nicht für die Nationalmannschaft nominierte Angreifer beendete seine Torflaute mit dem Siegtreffer (75.) in Gladbach.

Heimniederlage für Union

Bei Union Berlin gab Ex-Europameister Leonardo Bonucci sein Bundesliga-Debüt, das jedoch höchst unglücklich verlief. Ein Foul der italienischen Abwehr-Ikone führte zu einem Strafstoß, den der gefoulte Hoffenheims Torjäger Andrej Kramaric (22.) sicher verwandelte. Maximilian Beier (38.) erhöhte noch vor dem Pausenpfiff auf 2:0 für die Gäste.

Köln ging in Bremen zunächst durch einen Treffer von Stürmer Davie Selke (31.) in Führung, verpasste aber dennoch den ersten Saisonerfolg und bleibt auf Rang 16. Bremen drehte die Partie durch Treffer von Rafael Borré (38.) und Joker Justin Njinmah (67.).

Die Augsburger gerieten durch ein Gegentor von Ludovic Ajorque (6.) früh in Rückstand, ein zweiter Mainzer Treffer in der starken Anfangsphase durch Stefan Bell wurde nach Videobeweis wegen Abseits aberkannt. Danach wachten die Gastgeber auf und drehten die Partie dank eines Doppelpacks von Ermedin Demirovic (15., 45.).

Sport / Fußball / Bundesliga / Harry Kane / Deutschland / Gesamtzusammenfassung
23.09.2023 · 20:28 Uhr
[5 Kommentare]
 
Ultraliberaler Milei als Präsident Argentiniens vereidigt
Buenos Aires (dpa) - Inmitten einer schweren Wirtschaftskrise hat der ultraliberale Ökonom […] (01)
Verifizierter Kunsthändler: Neues Programm bei eBay
eBay.de hat ein neues Programm eingeführt, das […] (00)
Kiel siegt im Top-Spiel - Ausschreitungen in Rostock
Düsseldorf (dpa) - Holstein Kiel hat seine Siegesserie auch im Top-Spiel der 2. Fußball-Bundesliga […] (05)
Commerzbank reagiert nicht auf leichte Anhebung der Kapitalanforderungen für 2024
Die Commerzbank gab bekannt, dass die Europäische Zentralbank (EZB) geringfügig höhere […] (00)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
11.12.2023(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News