Elsa Pataky: Die Ehe bedeutet Arbeit

Elsa Pataky und Chris Hemsworth
Foto: BANG Showbiz
Die Schauspielerin vergleicht Ehe mit harter Arbeit. Am wichtigsten sei es, sich zu lieben und zu respektieren, findet sie.

(BANG) - Elsa Pataky fühlt sich in ihrer Ehe mit Chris Hemsworth sicher, weil sie beide so viel gemeinsam durchgemacht haben.

Die Schauspielerin heiratete den 'Thor'-Darsteller, mit dem sie die siebenjährige Tochter Rose sowie die fünf Jahre alten Zwillinge Tristan und Sasha großzieht, im Jahr 2010. Das Paar hat in den vielen Jahren seiner Ehe bereits einiges zusammen durchmachen müssen. Doch das schweißt einen nur noch mehr zusammen, wie die 43-Jährige nun im Interview mit dem 'HELLO!'-Magazin erklärte. Auf die Frage, welche Herausforderungen sie sich bislang während ihrer Ehe stellen musste, meinte sie: ''Die gleichen wie in jeder andere Ehe auch. Chris und ich haben sehr schnell geheiratet, wir haben früh Kinder bekommen und wir waren jung, deshalb wurden wir mit jeder möglichen Herausforderung in unserer Ehe konfrontiert.''

Nach neun Jahren Ehe sei das Geheimnis einer glücklichen Beziehung, daran zu arbeiten, die Romantik am Leben zu erhalten, so Elsa weiter: ''Eine Ehe bedeutet regelmäßig Arbeit, weil die anfängliche Verliebtheit über die Jahre hinweg weggeht und beide daran arbeiten müssen, den Rest ihres Lebens die Liebe am Leben zu erhalten und eine Person zu werden.'' Natürlich gebe es auch viele Auf und Abs in einer Ehe, aber: ''Wenn man Liebe und Respekt für die andere Person empfindet, dann schafft man alles.''

Showbiz
07.12.2019 · 11:00 Uhr
[1 Kommentar]
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News