Eil+++ Schreiber in Deutschland gelandet

München (dpa) - Der frühere Waffenlobbyist Karlheinz Schreiber ist in München gelandet. Der 75-Jährige gilt als eine Schlüsselfigur der CDU-Spendenaffäre. Nach jahrelangem Ringen um seine Auslieferung landete er am Vormittag mit einer Maschine aus Toronto. Kanada hatte Schreiber gestern an deutsche Behörden übergeben. Ihm wird vorgeworfen, Millionenbeträge der Rüstungsindustrie über Tarnkonten an Politiker und Industrielle verteilt zu haben. In Deutschland soll er unter anderem wegen Steuerhinterziehung vor Gericht kommen.
Affären / Kriminalität / Schreiber
03.08.2009 · 09:41 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
22.10.2018(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 ×