Drei Tote bei Flugzeugabstürzen in Russland

Moskau (dpa) - Bei Flugzeugabstürzen sind in Russland drei Menschen getötet und fünf weitere verletzt worden. Ein Pilot kam beim Zusammenstoß zweier Kampfjets nahe Moskau ums Leben. Zwei weitere Insassen hätten sich mit Schleudersitzen retten können, sagte ein Militärsprecher. Trümmer der Maschinen seien auf Wochenendhäuser gefallen. Dabei seien fünf Menschen verletzt worden, da einige Gebäude Feuer gefangen hätten. Ebenfalls starben beim Absturz eines Trainingsflugzeugs nahe der Stadt Kaluga beide Insassen.
Luftfahrt / Verteidigung / Unfälle / Russland
16.08.2009 · 16:45 Uhr
[0 Kommentare]
 
 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 ×