Ant Group: Weltgrößter Börsengang kann starten

von Redaktion €uro am Sonntag

Der Preis für die Aktien soll am 26. Oktober festgelegt werden. Eine Preisspanne für die angebotenen 3,4 Milliarden Aktien und ein Termin für den Start wurde nicht genannt. Spekulationen zufolge soll es aber nach den US-Wahlen am 4. November losgehen.

Bei dem Börsengang will der chinesische Konzern Insidern zufolge mit 35 Milliarden Dollar die Rekordemission des Ölgiganten Saudi Aramco 2019 übertreffen, der 29,4 Milliarden Dollar eingesammelt hatte. Ant hoffe auf eine Bewertung von mehr als 250 Milliarden Dollar. Die Ant Group will gleichzeitig in Shanghai und Hongkong an die Börse gehen.

Ant gehört zum Firmen­imperium des Alibaba-Gründers Jack Ma, betreibt mit Alipay den dominierenden Bezahldienst in China und bietet über die Apps auch Kredite, Versicherungen und Vermögensmanagement an. In den ersten neun Monaten 2020 steigerte Ant den Betriebsgewinn um 42,6 Prozent auf umgerechnet 17,8 Milliarden Dollar.


________________________

Aktie im Fokus
[finanzen.net] · 24.10.2020 · 08:00 Uhr
[1 Kommentar]
 

AfD-Bundesparteitag beginnt - Maskenpflicht für Delegierte

AfD-Bundesparteitag
Kalkar (dpa) - Begleitet von kleineren Protestaktionen hat im nordrhein-westfälischen Kalkar der […] (08)

Disgaea 6: Story Trailer veröffentlicht

NIS America veröffentlicht einen neuen Story-Trailer, der den Protagonisten von Disgaea 6: Defiance of Destiny ausführlicher vorstellt. Wie konnte Zed, ein einfacher Zombie, den Gott der Zerstörung besiegen? […] (01)
 
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News