12.500 Zähler verteidigt: DAX geht mit Verlusten ins Wochenende

Der DAX gewann zum Handelsstart leicht zu und notierte zunächst um die Nulllinie. Am Vormittag fiel das Aktienbarometer jedoch nachhaltig in die Verlustzone, wo es sich um 0,64 Prozent tiefer bei 12.528,18 Punkten aus dem Freitagshandel verabschiedete.

Der Markt schwankt weiterhin zwischen der Hoffnung auf eine Erholung der Konjunktur und Corona-Sorgen, die derzeit fast jeden Tag mit neuen hohen Infektionszahlen vor allem in den USA befeuert werden. Die unerwartet starken US-Arbeitsmarktzahlen hatten tags zuvor noch für kräftigen Schwung gesorgt. Aus den Vereinigten Staaten waren an diesem Freitag jedoch kaum Impulse zu erwarten, weil die amerikanischen Finanzmärkte vor dem Nationalfeiertag am Samstag geschlossen blieben und keine US-Konjunkturdaten auf dem Programm standen. Und auch in der Eurozone standen keine spannenden Wirtschaftsstatistiken auf der Agenda.

"Der Optimismus an den Börsen nimmt mit den steigenden Kursen immer weiter zu - unsere Skepsis aber auch. Wir warten nach wie vor auf eine zweite Verkaufswelle an den Märkten und halten es für sehr unwahrscheinlich, dass diese ausbleibt", hieß es in der aktuellen Ausgabe des Börsenbriefs Fuchs-Kapital. Die Märkte würden vom billigen Geld getrieben, die Leitzinsn seien weltweit historisch tief und die Liquiditätsversorgung durch die Notenbanken sei atemraubend. Zudem erreichten die Ausgabenprogramme der Regierungen völlig neue Dimensionen. Als zusätzliche Kurstreiber kämen nun noch die institutionellen Investoren hinzu, stellten die Autoren des Börsenbriefs fest.

mit Material von dpa-AFX

Marktberichte
[finanzen.net] · 03.07.2020 · 17:38 Uhr
[0 Kommentare]
 

Junge verdurstet: Siebeneinhalb Jahre Haft für Mutter

Siebeneinhalb Jahre Haft für Mutter
Mönchengladbach (dpa) - Nach dem qualvollen Tod eines Zweijährigen in Grevenbroich hat das Landgericht […] (02)

Harry und Meghan: Das ist ihr neues Traumhaus

Harry + Meghan
(BANG) - Harry und Meghans neues Haus ist eine Luxusvilla. Es war bereits bekannt, dass sich der Herzog […] (00)
 
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News