News
 

Zeitung: 400 000 Irak-Krieg-Dokumente bei WikiLeaks

Wie Stuttgart 21 aussehen soll

London (dpa) - Die Internetplattform WikiLeaks ist im Besitz von 400 000 geheimen Dokumenten der USA zum Irak-Krieg, die von Folter und Kriegsverbrechen zeugen. Das berichtet die britische Tageszeitung «Guardian» auf ihrer Online-Seite. Auch andere internationale Medien, darunter «Der Spiegel» hatten Einblick in die Papiere. US-Behörden hätten es unterlassen, Hunderten von Berichten nachzugehen, hieß es. Darin ging es um Missbrauch, Folter, Vergewaltigung und Mord, in die irakische Polizisten und Soldaten verwickelt gewesen seien.

Konflikte / Internet / USA / Irak
23.10.2010 · 00:04 Uhr
[0 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.04.2018(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen