CinemaXXL.de

TRUST GXT 414 ZAMAK GAMING Headset – Review | Test

Die Liste der Headsets von Trust wird um ein Premiummodell erweitert, das GXT 414 ZAMAK reiht sich ein. Und wir werfen für euch einen Blick auf das neue 2.0 Stereo Multi Plattform Headset um zu sehen ob es auch die gesetzten Premium Anforderungen erfüllt.

Im Lieferumfang befinden sich neben dem Headset noch ein abnehmbares Mikrofon, ein kurzes Verbindungskabel, eine Verlängerung für PC (auf 2x Klinke), ein Kabel mit integriertem Mikrofon und Taste für den Anschluss am Smartphone sowie eine Kurzanleitung mit bildlichen Darstellungen der Anschlussmöglichkeiten, die dort sehr übersichtlich für jedes gewünschte Anwendungsgebiet gezeigt werden.

Der Kopfhörer ist entgegen des aktuellen Trend schlicht gehalten, keine LED-Beleuchtung, keine quietsche bunt abgesetzten Elemente oder ähnliche Spielereien. Das GXT 414 kommt im schlichten Schwarz daher, einzig die seitlich auf den Ohrmuscheln eingelassenen Blenden auf denen in silber das GXT Logo heraussticht und die unteren Bügelelemente kommen in Anthrazit daher und geben dem Look etwas Abwechslung.

Die Ohrmuscheln weisen auch nicht die typische runde oder ovale Form auf, sondern sind eher in einem rechteckigen Stil gehalten. Die Polster haben die Außenmaße von 100x80mm und Innen 60x40mm, die Dicke liegt bei ca.20-22mm.

Der Bügel, auf dessen Oberseite der Schriftzug “TRUST GAMING” geprägt ist hat eine Breite von 34mm und wurde über die gesamte Länge gepolstert. Der Verstellweg des Bügel beträgt zusätzliche 70mm (35mm je Seite), für meinen 08/15 Schädel reicht eine mittlere Einstellung.

Die Kabel sind alle qualitativ hochwertig und machen auch optisch was her. Die mit einem Geflecht ummantelten Kabel und schlanken Stecker fügen sich gut in das Gesamtbild der Kopfhörer ein, lediglich das PC Verbindungskabel ist vom Stecker-Material etwas einfacher gehalten, was mich aber weniger stört da es eh zum Großteil hinter dem Rechner oder Schreibtischen verschwindet.

Das abnehmbare Mikrofon wird über einen Klinkenanschluss an linken Hörer eingesteckt. Die mit einem Schaumstoff Windschutz bestückte Mikrofonkapsel lässt sich flexibel in jede beliebigen Position einstellen.

Komfort? ja… hat es auf jeden Fall!

Den Tragekomfort empfinde ich als sehr angenehm, aber dazu sollte gesagt sein das ich verhältnismäßig kleine Ohren habe die komplet in den Innenraum der Hörer passen. Der Bügeldruck wirkt nicht zu stark, dass es auch nach längerem tragen nicht zu unangenehm Druckstellen kommt und ist wiederum auch nicht zu lasch um zu befürchten das es bei jeder Kopfbewegung rutscht. Die Polsterung an Hörer und Bügels sind angenehm weich und der Druck ist somit gleichmäßig verteilt damit das keine Druckstellen entstehen. Ich habe die Kopfhörer 4 Stunden am stück getragen ohne daß sie unangenehm wurden.

Preislich liegt der neue Sound ausgebende Kopfschmuck von Trust mit seinen 75€ im Bereich von Headsets wie dem Corsair HS60, Razer Kraken Pro V2, Kingston HyperX C2 und Logitech G633 und bei dieser Konkurrenz fällt das Thrust ZAMAK beim ersten Blick leider etwas zurück. In der vergleichbaren Preisklasse sind fast alle Konkurrenten mit Surround Sound am Ohr unterwegs.

Womit wir schon zum Soundcheck kommen…

!!! Achtung!!! Ab jetzt wechseln wir in den reinen subjektiven Sektor des Tests… 

Erst einmal Trockentest… Kopfhörer auf, ohne Musik oder ähnliches. Die Umgebung wird deutlich abgeschirmt, so dass ich mich auf vorhandene Geräusche (spielende Kinder) konzentrieren musste um sie genauer wahrnehmen zu können. Es entsteht keine 99% Schallisolierung, aber es reicht allemal um sich sehr gut von der Umwelt abschotten zu können.

Als meine ersten Sound Opfer mussten mein Smartphone, ein Nokia 7 plus und ein Samsung TabA 2016 herhalten. Beide Geräte wurden was die Soundausgabe angeht auf den werkseitigen Standard zurückgesetzt, also keine EQs oder sonstigen Sound beeinflussenden Einstellungen.

Anschließend habe ich mich durch einige Musikgenres gezappt und auf mich wirken lassen. Hierbei ist mir aufgefallen, daß der Klang bei jeder Lautstärke relativ… puh, wie soll ich es sagen… einheitlich bzw. abgestimmt aus den 53mm Speakern kommt oder wie soll ich es nennen damit auch jemand ohne Ahnung von Frequenzen versteht was ich meine… viele Kopfhörer haben ihre Stärken bei hohen oder tiefen Tönen bzw. Frequenzen aber das GXT 414 liefert meiner Meinung in allen Lagen ein schönes Klangbild. Um einmal die Grenzbereiche auszutesten kamen jetzt vorgefertigte EQ-Profile der Geräte und Apps ins Spiel. Auch hier ließ sich das ZAMAK nicht aus der Reserve locken und lieferte saubere Klänge ab, Bässe und Höhen ohne geschräbbel… ausser die Musikrichtung verlangt es 😉

Die nächste Station war der PC… hier schlug aber, wie zu erwarten kein anderes Ergebnisse wie bei den mobilen Geräten zu Buche.

Jetzt geht’s ab zu meinem Hauptanwendungsgebiete, der XBox one. Ich muss sagen, dass der Spielsound generell, wie auch bei der Musik am Handy oder PC sehr sauber rüberkommt… ein kleines “Aber” ist mir dennoch aufgefallen. Und zwar habe ich nach ein paar Stunden noch so meine Probleme im Spiel einzuschätzen wo sich meine Gegner befinden. Die Schritte oder Schüsse sind zwar gut zu hören aber dominieren nicht so arg wie bei meinen vorherigen Headsets, das müsste durch weitere Anpassungen des Spielsound aber einzustellen sein… oder ich gewöhne mich einfach daran.

So ist im Prinzip eine Schwäche in diesem Fall auf eine der eigentlichen Stärken zurückzuführen. 

Die Mikrofone am Smartphone Kabel wie auch die gesteckte Variante bietet nach Angaben meiner Gesprächspartner einen guten Klang und es gab waren der Telefonie, Spiele Party oder Stream keine negativen Auffälligkeiten.

Leider verfügt das Headset nicht über eigene Lautstärkeregler oder Mikrofon Mute Schaltung, so das alles über das ausgebende Gerät oder zwischengeschaltete Hardware geregelt werden muss.

Bei den technischen Daten reduziere ich mich mal etwas auf das wesentliche:

  • Art: Over-ear Bügelkopfhörer
  • 2.0 Stereo
  • Abmessungendes Kopfhörer: 150x185x90mm
  • Kabellängen: 100cm Audio Verbindungskabel, 100cm Adapterkabel für PC und 130cm Kabel inkl. Bedienteil und Mic für Smartphone
  • Gewicht(Ges.): 273g (314g)
  • Anschluss: Kabelgebunden und kompatibel zu allen Geräten mit 3,5mm Klinkenanschluss.
  • Frequenz: 20-20.000Hz
  • Frequenz(Mic): 100-10.000Hz

TRUST GXT 414 ZAMAK GAMING Headset – Review | Test
9
Qualität
8.5
Steuerung
8.5
Design
8
Preis Leistung
8
Ausstattung
Gesamtwertung 8.4 / 10
Unser Fazit
TRUST liefert mit dem GXT 414 ZAMAK ein solides Headset und bietet für fast alle Bereiche ein sehr gutes Ergebnis, und deckt ein breites Spektrum an Verwendungsmöglichkeiten an, egal ob PC, Konsole, Smartphone oder mp3-player. Ein sehr hohes Maß an Tragekomfort und eine schlichte aber ansprechende Optik hebt das GXT 414 in der Preisklasse auf jeden Fall von der Masse ab. Kleine Details wie zum Beispiel die Regelbarkeit der Lautstärken könnten noch überarbeitet werden.
Gaming / Mobile / Nintendo / PC-Computer / PlayStation / Tests / Xbox / Zubehör / GXT 414 Zamak / Headset / Nintendo Switch / Pc / Playstation 4 / Smartphones / Sound / Trust Gaming / Xbox one / Zamak
[topgamingnews.de] · 14.09.2019 · 07:38 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
17.09.2019(Heute)
16.09.2019(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News