SPD-Minister in Kiel räumen Büros

Landtagsauflösung in Schleswig-Holstein gescheitert
Ministerpräsident Carstensen (CDU) will seine SPD-Minister entlassen: Neben ihm seine Stellvertreterin Ute Erdsiek-Rave (SPD).
Kiel (dpa) - Nach der Entlassung durch Regierungschef Peter Harry Carstensen (CDU) haben die SPD-Minister der großen Koalition in Schleswig-Holstein ihre Büros geräumt. Nach dem Scheitern einer Landtagsauflösung am Widerstand der SPD und der im Anschluss gestellten Vertrauensfrage hatte der Kieler Regierungschef die sozialdemokratischen Minister am Montagabend entlassen. Die angestrebten Neuwahlen am 27. September will Carstensen nun an diesem Donnerstag per Vertrauensfrage herbeiführen.
Parteien / Koalition / Schleswig-Holstein
21.07.2009 · 15:07 Uhr
[1 Kommentar]
 
Diese Woche
19.07.2018(Heute)
18.07.2018(Gestern)
17.07.2018(Di)
16.07.2018(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 🗙