Schumacher-Sprecherin: Damit auseinandersetzen, wenn Ferrari fragt

Hamburg (dpa) - Michael Schumacher schließt einen Einsatz anstelle des verunglückten Felipe Massa in den kommenden Formel-1-Rennen nicht kategorisch aus. Es sei in erster Linie Ferraris Entscheidung, sagte eine Sprecherin Schumachers. Wenn Ferrari auf Michael zukomme, werde er sich damit auseinandersetzen. Bis zum nächsten Rennen in Valencia bleibe genügend Zeit. Massas Genesung macht inzwischen weitere Fortschritte. Nach Angaben der «Gazzetta dello Sport» kann er sein bei dem Unfall in Budapest verletztes Auge wieder öffnen.
Motorsport / Formel 1 / Ferrari / Schumacher
28.07.2009 · 16:00 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
21.11.2018(Heute)
20.11.2018(Gestern)
19.11.2018(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 ×