Rund 450 Dschihadisten aus Deutschland noch im Ausland 

Berlin (dts) - Mehr als ein Drittel der seit 2011 aus Deutschland nach Syrien und in den Irak ausgereisten Dschihadisten halten sich noch immer im Ausland auf. Wie aus einem Papier der Sicherheitsbehörden hervorgeht, sind 39 Prozent der insgesamt 1.150 Islamisten bislang nicht nach Deutschland zurückgekehrt, schreibt der "Spiegel". Rund 150 von ihnen, insbesondere Frauen, befinden sich in Syrien, dem Irak und der Türkei in Haft.

Knapp 300 wiederum sind nach Erkenntnissen der Sicherheitsbehörden auf freiem Fuß. Es sei davon auszugehen, "dass sich einzelne Personen zwischenzeitlich in anderen Staaten außerhalb von Syrien/Irak aufhalten und ein nicht unerheblicher Anteil der Personen bei Kampfhandlungen verstorben ist". Den Behörden liegen nur zu etwa einem Viertel der ausgereisten Dschihadisten Hinweise vor, dass sie in der Krisenregion gestorben sind.
Vermischtes / DEU / Syrien / Irak / Türkei / Terrorismus
03.12.2021 · 13:00 Uhr
[3 Kommentare]
 
Zwei Tote bei Feuer auf Autobahn-Raststätte
Hammersbach/Offenbach (dpa) - Rußgeschwärzte Autowracks und Ermittler auf Spurensuche: Bei […] (01)
Mathieu Carrière übernimmt Gastrolle bei Rote Rosen
Ab Folge 3.506 übernimmt der erfahrene Film- und Theaterschauspieler die Rolle eines charmant- […] (00)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
17.01.2022(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News