Polizei: Selbstmordattentäter in Jakarta

Jakarta (dpa) - Die beiden Bombenanschläge auf Luxushotels in Jakarta sind von Selbstmordattentätern verübt worden. Das sagte Polizeichef Bambang Hendarso Danuri. Ermittler hätten die Leichen der Täter an den Tatorten gefunden. Bei den Anschlägen waren neun Menschen ums Leben gekommen und mehr als 40 zum Teil schwer verletzt worden. Terrorismus-Experten machten die einheimische Terror- Organisation Jemaah Islamiyah für die Anschläge verantwortlich.
Terrorismus / Indonesien
17.07.2009 · 15:25 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
25.09.2018(Heute)
24.09.2018(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 ×