NRW stoppt Auszahlung von Corona-Soforthilfen

Düsseldorf (dts) - Die Zahlung der Corona-Soforthilfen für Solo-Selbstständige und Kleinstbetriebe in Nordrhein-Westfalen wird vorerst gestoppt. Grund seien Hinweisen auf Fake-Webseiten, die in Suchergebnissen prominent platziert waren, teilte das NRW-Wirtschaftsministerium am Donnerstagvormittag mit. Die Entscheidung für den Stopp wurde demnach am Mittwochabend in Abstimmung mit dem Landeskriminalamt getroffen.

Dem Ministerium zufolge sollen Betreiber mit gefälschten Antragsformularen Daten abgefischt und diese mutmaßlich für kriminelle Machenschaften genutzt haben. In den kommenden Tagen werde man weitere Ermittlungen durchführen, um betrügerische Anträge zu identifizieren, so das Ministerium weiter. Die Antragstellung sei von den Maßnahmen nicht berührt: Kleinunternehmer und Selbstständige können demnach weiterhin die Soforthilfen beantragen.
Politik / DEU / NRW / Kriminalität / Internet / Unternehmen
09.04.2020 · 10:00 Uhr
[16 Kommentare]
 

Schwarzer Verdächtiger stirbt nach brutalem Polizeieinsatz

Afroamerikaner stirbt
Minneapolis (dpa) - Wieder ein schockierendes Video aus den USA: Ein weißer Polizist in der Stadt […] (05)

EpicGames und OnePlus gehen Partnerschaft ein

OnePlus, ein weltweit führender Hersteller von Premium-Flaggschiff-Smartphones, kündigt heute eine globale […] (00)
 
 
Diese Woche
27.05.2020(Heute)
26.05.2020(Gestern)
25.05.2020(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News