Mallorca-Anschlag ohne Folgen für Tourismus

Madrid (dpa) - Der Mord an zwei Polizisten auf der spanischen Ferieninsel Mallorca hat für den Tourismus offenbar keine nennenswerten Folgen. Nach Angaben der Regionalregierung gab es seit dem Bombenanschlag am Donnerstag fast keine Stornierungen. Mallorca sei zur Normalität zurückgekehrt, hieß es. Bei der Fahndung nach den Terroristen gibt es weiter keine heiße Spur. Die Ein- und Ausreise-Kontrollen werden zwar fortgesetzt. Verspätungen im Flugverkehr und in der Schifffahrt gibt es aber kaum.
Terrorismus / ETA / Spanien
03.08.2009 · 16:08 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
20.11.2018(Heute)
19.11.2018(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 ×